Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

​​Vita

Beruflicher Werdegang

Seit 9/2012 W-2 Professor für Psychologie an der FH Düsseldorf

6/2010 bis 6/2012 Studiendekan des Bachelorstudiengangs Bildung und Erziehung in der Kindheit  Kindheitspädagogik) an der SRH Hochschule Heidelberg

4/ 2012 Leitung der erfolgreichen Akkreditierung der Studiengänge Rechtspsychologie (MSc.) und Forensische Soziale Arbeit (M.A.)

2/2010 bis 12/2011 Studiendekan des Masterstudiengangs Soziale Arbeit an der SRH Hochschule Heidelberg

11/2009 bis 8/2012 Leiter des Kontaktstudiums „Forensische Sozialwissenschaften – Forensische Sozialarbeit, Rechtspsychologie und Kriminologie“ am IWP der SRH Hochschule Heidelberg

9/2008 bis 8/2012 Professor für Psychologie an der SRH Hochschule Heidelberg

10/2007 bis 8/2008 Vertretungsprofessor für Differentielle Psychologie und Psychologische Diagnostik an der Universität Hamburg sowie Beiratsmitglied des Zentrums für Diagnostik und Evaluation der Universität Hamburg

7/2004 Promotion zum Doktor der Philosophie im Fach Psychologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel/ Lehrstuhl für Entwicklungspsychologie, Pädagogische Psychologie und Rechtspsychologie (Prof. Dr. G. Bliesener)

1/2000 bis 9/2007 praktische Tätigkeit als Psychologe: psychotherapeutische Behandlung und Betreuung
Inhaftierter der Jugendvollzugsanstalt Schleswig/Teilanstalt Neumünster

1/2000 bis 9/2007 Mitarbeiter am Zentrum für Integrative Psychiatrie (ZIP) Kiel / Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Arbeitsschwerpunkte: Diagnostik und Behandlung in der psychiatrischen Kinderambulanz; psychotherapeutische Behandlung und Betreuung Inhaftierter des Jugendvollzuges; forensisch-psychologisch/ psychiatrische Begutachtung von jungen Straftätern

10/1994 bis 12/1999 Studium der Psychologie an der Universität Bielefeld


Weiterbildungen/Ausbildungen/Qualifikationen (u.a.)

Fachpsychologe für Rechtspsychologie (DGPs/BDP)

Zertifizierter „Supervisor und Coach“ nach den Richtlinien der Systemischen Gesellschaft (SG)

Erlaubnis der Freien und Hansestadt Hamburg, die Heilkunde auf dem Gebiet der Psychotherapie berufsmäßig auszuüben

Ausbildung in Systemischer Therapie/ Systemischer Familientherapie am Institut für Systemische Studien
Hamburg

Weiterbildung in Forensischer Psychologie an der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Kiel (Prof. Dr. G. Schütze)

Weiterbildung in „Crime Scene Analysis“/Tathergangsanalyse bei Dr. T. Müller (Kriminalpsychologischer Dienst Wien) und R.K. Ressler (FBI)

Weiterbildung Entwicklungsdiagnostik an der Universität Bielefeld


Mitgliedschaften und Arbeit in Berufsverbänden/ Wissenschaftlichen Vereinigungen

Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP); Sektion Rechtspsychologie und Politische Psychologie; 2012-2013:Vorsitzender der Sektion Rechtspsychologie.

Deutsche Gesellschaft für Psychologie (2010-2013 Mitglied der Sprechergruppe der Fachgruppe Rechtspsychologie)