Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies


Förderung

Das Forschungs- und Entwicklungsprojekt „Studienpioniere – Ein inklusives Hochschulkonzept zur Studierendenförderung“ wurde von der Stiftung Mercator und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft ausgezeichnet und wird mit 300.000 Euro gefördert. Davon sind 170.000 Euro für Maßnahmen und Aktivitäten vorgesehen, die an der HSD vor allem in eine breit angelegte empirische Erforschung der Studienstrukturen und des Umgangs damit fließen, auf deren Grundlage Maßnahmen zur Inklusion (insbesondere Beratungs- und Weiterbildungsstrukturen und -angebote für Studierende und Lehrende) entwickelt und ausgebaut werden. Zudem werden im Verbund mit dem Deutschlandstipendium 18 Studierende der HSD zum Wintersemester 2014/15 Stipendien von 300 Euro monatlich für eine Dauer von maximal vier Jahren erhalten.

Das Ziel der Stiftung Mercator und des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft ist es, mehr Menschen aus Familien ohne akademische Tradition mit und ohne Migrationshintergrund (Studienpioniere) ein erfolgreiches Studium und damit einen Bildungsaufstieg zu ermöglichen. In ihrem Wettbewerb regten die Stiftungen (Fach-)Hochschulen an, Konzepte zu entwickeln, die dazu beitragen, mehr Studienpioniere zur Aufnahme eines Studiums zu motivieren. Darüber hinaus sollen sie in ihrer Studieneingangsphase und im Studienverlauf gezielt unterstützt und anschließend beim Einstieg in den Arbeitsmarkt bzw. beim Übergang in ein weiterführendes Studium begleitet werden. Von insgesamt 61 Bewerbungen wurden neben der HSD noch neun weitere Konzepte zur Förderung ausgewählt.



Laufzeit

2014 - 2017


Förderer

Stiftung Mercator

Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft


Kontakt

Sabine Evertz