Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Regelmäßige Angebote:

Community Music Labor

Instagram: Community Music Lab

Das Labor findet Donnerstags um 18 Uhr im Musikraum der​ HSD (Raum 3.E.025) statt.

​​


Community Music Learning

YouTube Kanal​

Prof.in Dr.in Alicia de Bánffy-Hall hat den Community Music Leaning YouTube Kanal initiiert. Er ist eine Kollaboration mit Dr. Kathleen Turner (University of Limerick, Irland), Prof. Dr. Lee Willingham (Wilfrid Laurier University, Kanada) und Prf. Dr. Lee Higgins (York St.John Universität, England), mit dem Ziel Wissen, Vernetzung und Austausch in der Community Music international frei zugänglich zu machen.

​​

HSD-Chor "Jazzappeal"

Website Jazzappeal

Der Chor probt Dienstags von 18:30 bis 20:30 Uhr im Musikraum der HSD (Raum 3.E.025).

Jazzappeal
The choir "Jazzappeal" at the 50th anniversary of the Düsseldorf University of Applied Sciences


​​HSD Big Ban​​​d​​​​​

Website Big Band​​

​"One​ off" Angebote:

​Climate Justice & Community Music​ (11/22)

YouTube-Video Dr. Cath Heinemeyer

YouTube-Video Nathan Stretch

​In Zusammenarbeit mit der University of Limerick (Irland), der York St. John University (UK), und der Wilfrid Laurier University (Kanada) fand im November 2022 die dritte Community Music Winter School mit Studierenden aus den vier Ländern  statt, diesmal zum Thema Climate Justice and Community Music. Studierende der HSD nahmen im Rahmen des Seminars Theori​es, Perspectives and Values of Community
Music teil.​

​​

Community Music Tagung (07/22)


"In​​nov​ationssemester" (Wissensregion Düsseldorf)

Innovationssemester 22/23

Podcast Innovationssemester

Musikproduktion mit digitalen Medien mit Stephan Görsch

In diesem Kurs geht es darum die musikalischen Ideen Wirklichkeit werden zu lassen. Die Erfahrung, in einer Gemeinschaft an einem musikalisch-kreativen Prozess teilzuhaben (kulturelle Teilhabe) und das ‚Mysterium‘ Musikproduktion als handhabbar zu erleben (Medienkompetenz) sind hierbei wichtige Ziele. Dabei ist nicht entscheidend, ob schon musikalische Erfahrung mitgebracht werden. Alles, was benötigt wird, ist der eigene Laptop, Begeisterung für Musik und die Bereitschaft über den (musikalischen) Tellerrand zu schauen.​
​Es werden eigene Beats oder Songs kreiert, Synthesizer, Sampler und Drum-Machines benutzt. Und das Wichtigste: die Ideen mit allen anderen zu teilen und sich von neuen Ideen inspirieren zu lassen. Am Ende des Seminars wurden nicht nur die wichtigsten Grundlagen der modernen Musikproduktion kennengelernt, sondern auch was es heißt, zusammen mit den unterschiedlichsten Leuten etwas Bleibendes geschaffen zu haben. So werden im Laufe des Innovationssemesters Tracks produziert, die am Ende des Seminars allen Teilnehmenden vorgespielt werden.​​


UFO - Kooperationsprojekt mit der Jungen Oper Urban


UFO - Deutsche Oper am Rhein​

Im Rahmen eines Seminares mit Prof.*in Dr.*in Alicia de Bánffy-Hall haben Studierende des Bachelorstudienganges Soziale Arbeit / Sozialpädagogik im Wintersemester 2022/2023 das UFO (einen mobilen Performance Raum) im Volksgarten Düsseldorf der Jungen Oper am Rhein durch Workshops, Stadtteilarbeit, Werbung, einem Hörspiel und Podcast begleitet.​​