Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

​​​​​Aktu​​​elles 

Forschungsaktivitäten im Hinblick auf die Corona-Pandemie

Im Rahmen der Corona-Pandemie haben sich die die forschungsmethodischen Zugänge und auch die Perspektiven den neuen Rahmenbedingungen anspassen müssen, dabei sind neue forschungsleitende Fragestellungen entstanden. Hier meine aktuellen Projekte, die sich mit Fragestellungen im Kontext der Corona Pandemie beschäftigen.


Neue Publikationen 2020

// zum Themenfeld Soziale Arbeit im Kontext der Corona-Pandemie //


  • van Rießen, Anne (im Erscheinen 2021): (Re)Politisierung Sozialer Arbeit - eine Chance in Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche? Empirische Analysen im Hinblick auf die (Re)Aktionen Sozialer Arbeit während der Corona-Pandemie. In: Kniffiki, Johannes; Lutz, Ronald, Steinhaussen, Jan (Hrsg.): Gesellschaft und Soziale Arbeit. Neue Perspektiven und Pfade, Weinheim.
  • van Rießen, Anne; Scholten, Lisa & Funk, Christian (im Erscheinen 2020): Soziale Arbeit in Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche. In: Soziale Arbeit, Berlin.
  • van Rießen, Anne & Henke, Stefanie (im Erscheinen 2020): Der Nutzen zivilgesellschaftlichen Engagements aus der Perspektive der Engagierten vor und während der Pandemiesituation. Eine Studie im Mixed-Method-Design. In: Voluntaris. Zeitschrift für Freiwilligendienst und zivilgesellschaftliches Engagement.

// zum Themenfeld Sozialraumbezogene Soziale Arbeit, interdisziplinäre Stadtentwicklung //

  • van Rießen, Anne (im Erscheinen 2021): Sozialräumliche Analyse- und Beteiligungsmethoden im Verständnis von Ulrich Deinet weitergedacht zur sozialräumlichen Nutzerforschung. Raumerleben junger Geflüchteter als Ausgangspunkt: In: Reutlinger Christian & Sturzenhecker, Benedikt (Hrsg.): Den Sozialraumansatz weiterdenken - Impulse von Ulrich Deinet für Theorie und Praxis der Sozialpädagogik im Diskurs.

// zum Themenfeld Sozialraum und Engagement //


// zum Themenfeld Sozialraum und Integration //

  • van Rießen, Anne & Bleck, Christian (2020): Partizipative Sozialraumforschung mit Menschen mit Flucht- und Zuwanderungsgeschichte aus der  Perspektive der Sozialen Arbeit: Methodische Überlegungen und Erfahrungen fördernder wie hemmender Faktoren. In: Mayrhofer, Hemma; Wächter, Natalia & Pflegerl, Johannes (Hrsg.): Partizipative Forschung in der Sozialen Arbeit zwischen Anspruch und Realität, ÖZS Sonderheft, S. 45-59.

  • Scholten, Lisa; Jepkens, Katja & van Rießen, Anne (2020): Räume der Integration? Unbeliebte und beliebte Orte aus der Perspektive Jugendlicher und junger Erwachsener mit Fluchtgeschichte. In: van Rießen, Anne & Jepkens, Katja (Hrsg.): Nutzen, Nicht-Nutzen und Nutzung Sozialer Arbeit. Theoretische Perspektiven und empirische Erkenntnisse subjektorientierter Forschungsperspektiven, Wiesbaden, S. 221-238.

// zum Themenfeld Nutzer*innenforschung, Partizipation & Demokratisierung Sozialer Arbeit //

  • van Rießen, Anne & Gilges, Miriam (i. E. 2021): Möglichkeiten und Grenzen von sozialräumlichen Analyse– und Beteiligungsmethoden für Menschen mit Behinderung. In: Teilhabe - Fachzeitschrift der Lebenshilfe, Ausg. 1/2021.
  • Jepkens, Katja; van Rießen, Anne & Streck, Rebekka (2020): Nutzung Sozialer Arbeit im Kontext gesellschaftlicher Entwicklungen. In: Soziale Arbeit, 02/2020, Berlin, S. 42-48.
  • Jepkens, Katja; van Rießen, Anne & Streck, Rebekka (2020): Auch Nutzer*innen spielen Theater. Wie Nutzer*innen Sozialer Arbeit ihre Rolle gestalten. In: Soziale Arbeit 03/2020, Berlin, S. 82-89.
  • van Rießen, Anne & Jepkens, Katja (Hrsg.) (2020): Nutzen, Nicht-Nutzen und Nutzung Sozialer Arbeit. Theoretische Perspektiven und empirische Erkenntnisse subjektorientierter Forschungsperspektiven, Wiesbaden
  • van Rießen, Anne (2020): Die Analyse von Nutzen – ein integriertes Modell der Nutzenstrukturierung oder Nachdenken über die Ambivalenz des Subjekts in der Nutzerforschung. In: van Rießen, Anne & Jepkens, Katja (Hrsg.): Nutzen, Nicht-Nutzen und Nutzung Sozialer Arbeit. Theoretische Perspektiven und empirische Erkenntnisse subjektorientierter Forschungsperspektiven, Wiesbaden, S. 27-40.
  • Jepkens, Katja & van Rießen, Anne (2020): Entwicklungen, Erweiterungen und übergreifende empirische Ergebnisse subjektorientierter Forschung - eine Zusammenfassung. In: van Rießen, Anne & Jepkens, Katja (Hrsg.): Nutzen, Nicht-Nutzen und Nutzung Sozialer Arbeit. Theoretische Perspektiven und empirische Erkenntnisse subjektorientierter Forschungsperspektiven, Wiesbaden, S. 293-303.
  • van Rießen, Anne (2020): Subjekt- und Ressourcenorientierung. In: Wendt, Peter-Ulrich (Hg.): Soziale Arbeit in Schlüsselbegriffen, Weinheim und Basel, S. 78-83.
  • van Rießen, Anne & van den Brink, Henning (2020): From impact to benefits: User research as a change of perspective for studies on the practice of drama education. In: Studies in Social Sciences and Culture. Aus der Forschung des Fachbereichs Sozial- und Kulturwissenschaften der HSD, Nr. 6, Düsseldorf.
  • Schneider, Melanie & van Rießen, Anne (2020): Elternarbeit bei Jugendlichen mit Borderline-Persönlichkeitsstörungen in stationären Einrichtungen. In: unsere Jugend, Ausgabe 02/2020, 72. Jahrgang, München Basel, S. 71-78.

Vorträge

  • van Rießen, Anne: Sozialraumorientierung in der Arbeit mit älteren Menschen - vier Handlungsbausteine, AWO Bezirksverband Rheinland e.V., Koblenz, 05. Februar 2020.
  • van Rießen, Anne: Integration im Sozialraum. Chancen und Herausforderungen im Hinblick auf die Vernetzung und Steuerung zivilgesellschaftlicher und institutioneller Ressourcen (in der Arbeit mit Geflüchteten), im Rahmen der Fachtagung "Vielfalt gestalten - Integration im Gemeinwesen", Magdeburg, 05. März 2020
  • van Rießen, Anne: "Die Perspektive des (Nicht-)Nutzens und der Nutzung auf Angebote der Jugendsozialarbeit als eigenständiges Qualitätsurteil „von unten“ im Rahmen von Wirksamkeitsdialogen“ im Rahmen der BAG ÖRT, Berlin, 28. September 2020. 

.

​​

Contact

Room 03.2.028
Tel. +49 (0)211 4351-3361
Building 3
Floor 2
Münsterstraße 156
40476 Düsseldorf
Subjects: Methoden Sozialer Arbeit
Research subjects: Partizipation und Demokratisierung Sozialer Arbeit, Nutzer_innenforschung, Sozialraumbezogene Soziale Arbeit, interdisziplinäre Stadtentwicklung

Sprechzeiten

In der vorlesungsfreien Zeit findet aktuell aufgrund der Corona-Pandemie keine Sprechstunde statt. Bei Fragen schicken Sie mir eine E-Mail, damit wir einen Telefon- oder Skypetermin vereinbaren können. Bleiben Sie gesund!