Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

​​​​​Aktu​​​elles​



Neue Publikationen


  • Bleck, Christian, van Rießen, Anne & Knopp, Reinhold (Hrsg.) (2018): Alter und Pflege im Sozialraum. Theoretische Erwartungen und empirische Bewertungen, Wiesbaden.
  • van Rießen, Anne & Bleck, Christian (im Erscheinen 2019): Partizipative Sozialraumforschung mit Menschen mit Flucht- und Zuwanderungsgeschichte aus der  Perspektive der Sozialen Arbeit: Methodische Überlegungen und Erfahrungen fördernder wie hemmender Faktoren. In: Mayrhofer, Hemma; Wächter, Natalia & Pflegerl, Johannes (Hrsg.): Partizipative Forschung in der Sozialen Arbeit zwischen Anspruch und Realität, ÖZS Sonderheft.
  • van Rießen, Anne & Jepkens, Katja (Hrsg.) (im Erscheinen 2020): Nutzen, Nicht-Nutzen und Nutzung Sozialer Arbeit. Theoretische Perspektiven und empirische Erkenntnisse subjektorientierter Forschungsperspektiven, Wiesbaden.
  • van Rießen, Anne (im Erscheinen 2020): Die Analyse von Nutzen – ein integriertes Modell der Nutzenstrukturierung oder Nachdenken über die Ambivalenz des Subjekts in der Nutzerforschung. In: van Rießen, Anne & Jepkens, Katja (Hrsg.): Nutzen, Nicht-Nutzen und Nutzung Sozialer Arbeit. Theoretische Perspektiven und empirische Erkenntnisse subjektorientierter Forschungsperspektiven, Wiesbaden.
  • van Rießen, Anne (im Erscheinen 2020): Eine räumliche Analyse: Der (Nicht-)Nutzen theaterpädagogischer Maßnahmen im Übergang zwischen Schule und Erwerbsarbeit. In: van Rießen, Anne & Jepkens, Katja (Hrsg.): Nutzen, Nicht-Nutzen und Nutzung Sozialer Arbeit. Theoretische Perspektiven und empirische Erkenntnisse subjektorientierter Forschungsperspektiven, Wiesbaden.
  • Scholten, Lisa; Jepkens, Katja; van Rießen, Anne & Deinet, Ulrich (im Erscheinen 2020): Räume der Integration? Unbeliebte und beliebte Orte aus der Perspektive Jugendlicher und junger Erwachsener mit Fluchtgeschichte. In: van Rießen, Anne & Jepkens, Katja (Hrsg.): Nutzen, Nicht-Nutzen und Nutzung Sozialer Arbeit. Theoretische Perspektiven und empirische Erkenntnisse subjektorientierter Forschungsperspektiven, Wiesbaden.
  • van Rießen, Anne & Knopp, Reinhold (im Erscheinen 2020): Das Handlungsfeld Sozialraum aus der Perspektive Sozialer Arbeit: Gemeinwesenarbeit – Sozialraumarbeit – Quartiersmanagement. In: Burmester, Monika; Friedemann, Jan; Funk, Stephanie Catharina; Kühnert, Sabine & Zisenis, Dieter (Hrsg.): Die Wirkungsdebatte in der Quartiersarbeit, Wiesbaden.
  • van Rießen, Anne (im Erscheinen 2020): Subjekt- und Ressourcenorientierung. In:Wendt, Peter-Ulrich (Hg.): Soziale Arbeit in (40) Schlüsselbegriffen, Weinheim und Basel.


Vorträge

  • van Rießen, Anne: "Das politische Mandat Sozialer Arbeit? - Zur Begründung einer (Re-)Politisierung", Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Mut zur Wahrheit", Düsseldorf, 11. April 2019.
  • van Rießen, Anne: "Institutionelle Begrenzungen und Barrieren von Angeboten Sozialer Arbeit", Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der DGSA, Stuttgart, 27. April 2019.
  • van Rießen, Anne: "Sozialräumliche Analyse- und Beteiligungsmethoden für Menschen mit Beeinträchtigungen - ein Blick aus Wissenschaft und Praxis"; Vortrag im Rahmen des Fachtagung "Inklusion gemeinsam gestalten - Barrierefreie Beteiligung im Sozialraum", Düsseldorf, 12. September 2019.
  • van Rießen, Anne: "Ehrenamt der Zukunft? Förderung der Selbstbestimmung und Teilhabe älterer Menschen im Sozialraum. Vortrag im Rahmen der Fachtagung "Selbstbestimmung und Teilhabe im Alter", Düsseldorf, 28. November 2019.


​​

Contact

Room 03.2.028
Tel. +49 (0)211 4351-3361
Building 3
Floor 2
Münsterstraße 156
40476 Düsseldorf
Subjects: Methoden Sozialer Arbeit
Research subjects: Partizipation und Demokratisierung Sozialer Arbeit, Nutzer_innenforschung, Sozialraumbezogene Soziale Arbeit, interdisziplinäre Stadtentwicklung

Sprechzeiten

In der vorlesungsfreien Zeit findet die Sprechstunde am 3. September und am 24. September in der Zeit von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr statt. Im Wintersemester 2019/2020 findet die Sprechstunde jeweils donnerstags von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr statt.