Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

​aktuelle projekte und schwerpunkte

  • Mitarbeit im Projekt zur Einführung eines Datenschutz- und Informationssicherheits-Management-Systems (DISM) der Hochschule Düsseldorf.

  • Mitarbeit im Projekt Weboptimierung für die gesamte Webseite der Hochschule Düsseldorf.

  • Mitarbeit im Projekt zur Einführung einer zentralen Lernplattform für die gesamte Webseite der Hochschule Düsseldorf.

  • Mitarbeit im Projekt zur Erarbeitung einer neuen Dienstvereinbarung zum Flexiblen Arbeitszeit (FLAZ).

  • Weiterentwicklung der IT-Unterstützung der Studienplanung und -organisation sowie der elektronischen Prüfungsverwaltung als Studiendekan, in Zusammenarbeit mit dem Prüfungsausschuss und der Campus IT (HIS-Team).

  • Mitarbeit im Lenkungsausschuß des Projekts zur Einführung eines Campus Online Systems (COSY).

  • Untersuchung der Chancen und Risiken von Big Date im Kontext von Social Media und Möglichkeiten der Datenschutzsensibilisierung.


abgeschlosseneS ab 2007

  • Untersuchung der Möglichkeiten der Nutzung von second life und Computerspielen in Lehre und Praxis im Bereich Kultur, Ästhetik und Medien SS 2007 bis SS 2011.

  • Mitarbeit im Projekt für das neue Coporate Design der Hochschule Düsseldorf.

  • Mitarbeit im Projekt Social Media an der Hochschule Düsseldorf.

  • Mitarbeit im Projekt Webrelaunch für die gesamte Webseite der FH Düsseldorf in Kontext des Umzung der HSD auf den Campus Derendorf und das neue Coporate Design der Hochschule.

  • Mitarbeit im Projekt PRISMA - Programm für ein gemeinsames Informationssicherheitsmanagement der Fachhochschulen NRW, als Vertreter der Datenschutzbeauftragten an Fachhochschulen in NRW.

  • performculture.de - Entwicklung des Portals für perfomative Kunst und Kultur im Rahmen des gleichnahmigen Seminares mit Fabian Chyle auf der Basis von joomla [www] im WS 2011/12.


  • 2015 in der Praxis - Entwicklung des Webportals für Länderprofile und -analysen der Forschungsstelle Entwicklungspolitik innerhalb des Portals Perspektive 2015 auf der Basis von Drupal 2010.


  • Konzeption und Umsetzung des E-Learning-Programmes zur Vorbereitung der Summer School 2010 im Rahmen der Hochschulpartnerschaft mit der University for Development Studies (UDS) in Tamale-Wa, Ghana. 


  • Untersuchung des Einsatzes von E-Learning in der Hochschullehre, insbesondere mit konstruktivistischen, handlungsorientierten Ansätzen. Dieses Projekt führte - nach dem Einsatz von Wikis für die Lehre - im WS 2009/10 zur Einführung des E-Learning-Portals des Fachbereiches auf der Basis von moodle [www]


  • jurs again - Konzeption eines Internetportals für Jugendmedienproduktionen in Remscheid in Kooperation mit dem Träger des Kinder- und Jugendzentrums Lennep, Die Welle e.V. [www] im WS 2006/07.


  • Umsetzung der Webseite des Fachbereiches Sozial- und Kulturwissenschaften im neuen Erscheinungsbild der FH Düsseldorf und Weiterentwicklung dynamischer Angebot wie z.B. dem Online-Vorlesungsverzeichniss (Komvor).


  • Weiterentwicklung des neuen Erscheinungsbildes der FH Düsseldorf im Web ab 2007 und des dazu entwickelten Content Management Systems ZWeC im Rahmen der Projektgruppe FACE


projekte vor 2007 im Institut für Medien, Kommunikation und Informationstechnologie (MKI) der fh düsseldorf

Vor meiner Tätigkeit am Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften war ich von Oktober 2001 bis April 2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut MKI.

Dort war ich zuständig für

  • E-Learning Projekte und Evaluation,

  • die Konzeption von Qualifizierungsmaßnahmen,

  • Webentwicklung für die FH Düsseldorf, insbesondere die Entwicklung des neuen Erscheinungsbildes der Informationsarchitetur im Web in der Projektgruppe FACE,

  • Schulung und Beratung zur Informationsarchitektur der FH Düsseldorf, insbesondere im Bereich der Webpublikationsdienste ZWeC (Z Webcontainer System, das Content Management Systeme der FH),

  • Wikis, Weblogs, etc.

Dies beihaltete die Organisation der entsprechenden Serviceleistungen des MKI in diesen Bereichen und die Arbeit in entsprechenden Projekten.