Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

​​Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, sondern wie wir sind.

Anaïs Nin


"...dass wir die Welt im Sinne von mehr Lebendigkeit nur soweit verändern können, wie wir in uns selbst mehr Lebendigkeit zulassen. Sobald wir die Welt verändern wollen, ohne uns selbst zu verändern, delegieren wir die Veränderung, die wir selbst nicht wagen an andere und tragen so zur Entstehung und Aufrechterhaltung linearer Beziehungsstrukturen bei."

Thea Bauriedl 1988, Das Leben riskiren. Psychoanalytische Perspektiven politischen Widerstands, S. 45f


Weisheit fängt dann an, wenn man eine Situation aus mehr als einer Perspektive sehen kann.

Sylvia Wetzel 2014, Achtsamkeit und Mitgefühl. Mut zur Muße statt Hektik und Burnout