Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

DIPL.-PÄD., DIPL.-SOZ.ARB. ELLEN BANNEMANN

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Vita

Berufliche Tätigkeiten

Hochschule Düsseldorf ab 2000 als Lehrende für besondere Aufgaben

u. a. in den Bereichen:

  • Methoden in der Sozialen Arbeit
  • Netzwerken
  • Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
  • Berufswegeplanung und Berufsmanagement
  • Arbeitsorganisation (Zeitmanagement, Medieneinsatz, Bürokommunikation, Prozessgestaltung)
  • Gesundheit und Bewegung
  • Erwachsenenbildung, Teamentwicklung
  • Professionelle Identität
  • Beratung, soziale Aktivierung
  • Mentoring
  • Beratung und Betreuung von Studierenden in der Praxis
  • Train the Trainer (in englischer Sprache)
  • Group Dynamics (in englischer Sprache)
  • Sharing Economy (in englischer Sprache)
  • Work-Life-Balance (in englischer Sprache)

​Praxisbüro von 10/2000 bis 08/2014

  • Beratung in allen Angelegenheiten der berufspraktischen Studienanteile
  • administrative Aufgaben mit Hochschulangehörigen und externen Kooperationspartnern
  • Koordination und Zusammenarbeit mit Lehrbeauftragten
  • Organisation des Praxisteams inkl. studentischer Hilfskräfte
  • Veranstaltungsorganisation

Internationaler Bund Planungs- und Grundsatzaufgaben 08/98 - 10/2000

  • Mitarbeit im Leitungsteam, insbesondere Beratung in OE- und PE- Angelegenheiten
  • Leitung von Teilprojekten
  • Praxisanleitung für Praktikanten
  • Einzel- und Teamberatung

Marketing

  • Marktbeobachtung und -forschung
  • Erstellung von Dokumentationen und Präsentationen
  • Zusammenarbeit mit Medienvertretern
  • Produktentwicklung
  • Produktpräsentation (Flyer, Video, Rundfunkbeiträgen)
  • Veranstaltungsmanagement

Personalentwicklung / Mitarbeiterfortbildung

  • Bildungsbedarfsanalyse
  • Organisation und Leitung bedarfsorientierter Inhouse-Trainings
  • Kalkulation und finanzielle Abwicklung von Seminaren
  • Berichtswesen und Controlling
  • Aufbau und Entwicklung eines Referententeams
  • Bewerberauswahl / -gespräche
  • Teamentwicklung und Praxisberatung
  • Qualitätssicherung und Evaluation

Internationaler Bund Projektleitung im Qualitätsmanagement 08/ - 07/98

  • Konzeptionelle Arbeit für die Geschäftsführung
  • Steuerung / Unterstützung / Moderation von Projektgruppen
  • Durchführung von Workshops zur Selbstbewertung (EFQM)
  • Projektorganisation und Dokumentation
  • Wahrnehmung der Berichtspflicht in die Geschäftsführung
  • Präsentation der Zwischen-/Ergebnisse

Hochschule Düsseldorf SoSe 1993 - WS 2000

  • Lehrauftrag für Praxisseminare
  • Jugendsozialarbeit, berufliche Bildung

Internationaler Bund Soziale Arbeit in der beruflichen Bildung 07/86 - 07/96

  • Wahrnehmung aller sozialpädagogischen Aufgaben in berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen, in der beruflichen Erstausbildung sowie in der Weiterbildung
  • Einzelfallhilfe und Beratung von Erwachsenen und Jugendlichen
  • Pädagogische Gruppenarbeit
  • Unterrichtsplanung / -durchführung
  • Kooperation mit anderen internen und externen Partnern sowie Aufbau eines sozialräumlichen Netzwerkes
  • biographische Arbeit, Konflliktbewältigung
  • Krisenintervention, Empowerment, Sozialmanagement


Berufliche Weiterbildung

  • Sozialhilfe- und Verwaltungsrecht
  • Schuldnerberatung
  • Umgang mit alkoholgefährdeten MitarbeiterInnen
  • Projektleitung
  • Personalwesen / -wirtschaft
  • Personalplanung und Weiterbildung
  • Moderationstraining
  • NLP
  • Suggestopädie
  • Train the Trainer
  • Marketing
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Psychodrama
  • Mediation in der sozialen und pädagogischen Arbeit
  • berufsbegleitende Supervision
  • Ehrenamtskoordination
  • Hospizarbeit und Sterbebegleitung
  • Beratung und Betreuung von Demenzerkrankten
  • Lösungsorientierte Gesprächsführung
  • Gewaltfreie Kommunikation
  • Lehrtrainerin für den Landessportbund NRW
  • ÜL- Lizenzen in den Profilen:
    • Breitensport
    • Prävention (Stressbewältigung und Entspannung)
    • Wellness
    • Laufinstructor


Studium

10/92 - 06/97 Erziehungswissenschaften
(berufsbegleitend) im Ergänzungsstudiengang: "Planung und Beratung im Sozialwesen"; Abschluss an der Uni Essen als Dipl. Pädagogin

08/80 - 02/85 Sozialarbeit
Abschluss an der FH Düsseldorf als Dipl. Sozialarbeiterin


Interessen, persönliches Engagement

  • Gesundheitsförderung
  • ganzheitliche Heilkunde, u.a.Radiästhesie, spiritual healing, TCM, Kinesiologie
  • Wellness-Massage, u.a Ayurveda, Lomi Lomi, Polarity
  • Energetische Anwendungen, u.a Reiki, Kundalini-Yoga, Shiatsu, Systemaufstellungen
  • Sprachen, Singen
  • Reisen, interkulturelle Begegnungen
  • Tanzen, Biodanza
  • Ideenmanagement, Coaching
  • Seminar- und Veranstaltungsorganisation

Netzwerke, u.a.: www.hospitalityclub.org

Referentin im Hochschulsport: www.uni-duesseldorf.de/hochschulsport

Ausbilderin und Trainerin im Landessportbund NRW: ​www.wir-im-sport.de


​​

​​

















​​

























​​
​​​












​​