Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

DIPL.-PÄD., DIPL.-SOZ.ARB. ELLEN BANNEMANN

FB SK > Personen > Ellen Bannemann > Abschlussarbeiten

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Thesis​​​​​​

​Wer Interesse hat, sich bei der Thesis von mir betreuen zu lassen, sollte ein Semester vorher eine Anfrage per mail senden. Es ist immer günstig, meine Arbeitsweise in einer Lehrveranstaltung vorab kennenzulernen.

Vor einem Beratungsgespräch sollten Sie  die Kurse des ZWEK und die Angebote der Arbeitsstelle WAS absolviert haben.

Im ersten Beratungsgespräch wird über formale Anforderungen und Ihre bisherige Lernbiografie
(eine Auflistung der bisher absolvierten Erfahrungen in Theorie und Praxis in und außerhalb der HS) gesprochen. Daraus resultiert eine Betrachtung zu den  Möglichkeiten der Betreuung für die Thesis.

Im weiteren Termin erfolgt die Präsentation Ihres Kurz- Exposés mit Vorstellung des eigenen Forschungsvorhabens und Ihrer Motivation für das Thema.

Die Prüfung und Entscheidung über die Annahme des Themas und die Betreuung der Arbeit sollte spätestens 4, besser 6 Monate vor dem Antrag auf Zulassung erfolgen.In den jeweiligen Semesterferien vor Anmeldetermin zur Thesis kann die Betreuung nicht dauerhaft verbindlich erfolgen.

Nach Einvernehmen über die Kooperation kann die  Zusage zur " Betreuung der Thesisarbeit" erfolgen.

Im Anschluß erstellt der/ die Studierendeein  ein längeres Exposé ( 5 - 7 Seiten),  in dem auch der eigene Zeitplan und die Arbeitsorganisation integriert ist.
 
Das Exposé kann beim Schreiben sehr hilfreich sein,es enthält eine Kurzbeschreibung der geplanten Arbeit.
Außerdem ist ein Exposé zur Unterstützung der Kontrolle des eigenen Vorhabens notwendig.
In der Besprechung mit der Dozentin dient das Exposé dazu, zuerfahren ob das „was man sich vorgenommen hat“ überhaupt realistisch und umsetzbar ist.
 
Bestandteile eines Exposés sind:

Stand der Forschung, Problem, Erkenntnisinteresse, Fragestellung, Zielsetzung, Methodisches Vorgehen, Vorarbeiten, Quellenlage, Literaturrecherche, grober Zeitplan, Gliederung, etc.


Leitfaden zum Verfassen eines Exposès


In jeder Hinsicht gelten die jeweilige Prüfungsordnung und Hinweise des Fachbereichs zur Erstellung von Thesisarbeiten.


Hier ein Link zu meinen Tipps, die als Ergänzung zu den offiziellen Prüfungsvorgaben des Fachbereichs zu verstehen sind

 

 

Für das nächste Semester sind Abschlußarbeiten zu folgenden Themen zu vergeben:

  • ​Zukünftige Wohn- und Lebensformen
  • Arbeitsfeldentwicklung in der Sozialen Arbeit
  • Biographische Forschung mit Älteren: Aufgaben für die Soziale Arbeit
  • Auswirkungen der digitalen Welt auf die psychische Gesundheit

​​​​

​​Biete:

  • ​Kontakte zu vielen Trägern in Düsseldorf
  • intensive Betreuung von Studienabschlussarbeiten
  • Engagement und Zuverlässigkeit


Suche: Verbindlichkeit in der Zusammenarbeit


  • Interesse für das gewählte Thema
  • Bereitschaft zu Arbeitsvereinbarungen
  • Engagement und Initiative
  • selbständige Dokumentation des eigenen Lernprozesses
  • Termintreue
  • Zuverlässigkeit in der Kommunikation, auch bei Abweichungen von Vereinbarungen
  • Verantwortung für den selbst gewählten Studienablauf

 

​​​​​​​

​​​​​​
​​​​