Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Aktuelles

FB SK > Aktuelles > Veranstaltungen > Mariannes Heimkehr
Sozial- und Kulturwissenschaften / Veranstaltungshinweis, Erinnerungs- und Lernort, FORENA
17.11.2015

Mariannes Heimkehr

​​​​​​​​​Mariannes Heimkehr

Die Jüdin, der Beamte und das Dorf

 
Präsentation des Dokumentarfilms
von Gert Monheim und Stefan Röttger
(WDR 2003, 45 Min.)
 
Anschließend:
Diskussion mit Filmautor Gert Monheim und Prof. Dr. Wolfgang Dreßen (Kurator der Ausstellung "Betrifft 'Aktion 3': Deutsche verwerten jüdische Nachbarn)
 
17.11.2015, 19.00h
 
Metropol
Brunnenstraße 20
40223 Düsseldorf
 
Marianne Stern-Winter hat als Einzige ihrer Familie die Deportation über den Düsseldorfer Schlachthof ins Ghetto Riga überlebt. 1945 kehrt sie in ihren Heimatort zurück.
In ihrem Elternhaus wohnen Fremde, das letzte Hab und Gut von Familie Winter war öffentlich an die „Volksgenossen“ versteigert worden.
In ihrer Not wendet sich Marianne an denselben Finanzbeamten, der den Besitz ihrer Eltern zuvor „arisiert“ hat. Nun ist er zuständig für die Entschädigung der wenigen Überlebenden.
 
Veranstalter:
Erinnerungs- und Lernort "Alter Schlachthof" der Hochschule Düsseldorf (HSD)
Forschungsschwerpunkt Rechtsextremismus/Neonazismus (FORENA)
 
Eintritt frei, um Spende wird gebeten

​​