Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

​​​​​​​​​​Veröffen​tlichungen

​​Publikationen​​​​

2016

zusammen mit N. Ochmann & H. Schmidt-Semisch (Hrsg.): Healthy Justice. Überlegungen
zu einem gesundheitsförderlichen Rechtswesen, Wiesbaden

​201​0 

zusammen mit C. Künzel (Hrsg.): Hat Strafrecht ein Geschlecht? Zur Deutung und Bedeutung der Kategorie Geschlecht in strafrechtlichen Diskursen vom 18. Jahrhundert bis heute, Bielefeld, Reihe: Studien interdisziplinärer Geschlechter​forschung

2007

zusammen mit C. Künzel (Hrsg.): Täterinnen und / oder Opfer? Frauen in Gewaltstrukturen, Hamburg

2006

Selbstreproduktionsmechanismen des Strafrechtssystems – eine Analyse anhand des Betäubungsmittelstrafrechts, Berlin

Artik​​el

2017

Transformative Justice;
in: TOA-Magazin 2017, 2, 25 - 28 
 
2016

Der etwas andere Mock Trial;
in: Zeitschrift für Didaktik der Rechtswissenschaft 2016, 3, 4, 347 - 362
 
2016
 
Restorative Justice als Healthy Justice. Ein Überblick;
in: dies./Nadine Ochmann/Henning Schmidt-Semisch (Hrsg.) (2016): Healthy Justice. Überlegungen zu einem gesundheitsförderlichen Rechtswesen, Wiesbaden, 141 - 161


2012

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) als Kontrollinstrument des Umgangs mit dem Fremden; 
in: Arno Pilgram u.a. (Hrsg.) (2012): Einheitliches Recht für die Vielfalt der Kulturen? Strafrecht und Kriminologie in Zeiten transkultureller Gesellschaften und transnationalen Rechts, Wien/Berlin, 377 - 393

2011​

Braucht unsere Gesellschaft Strafe? Welche Alternativen gibt es im Vergleich zum deutschen Strafvollzugssystem?;
in: Jens Puschke (Hrsg.): Strafvollzug in Deutschland.
Strukturelle Defizite, Reformbedarf und Alternativen, Berlin, 37 - 61

2011

Die Polizeiliche Kriminalstatistik als Instrument der Inszenierung und disziplinierenden Überwachung; 
in: Nils Zurawski (Hrsg.) (2011): Überwachungspraxen – Praktiken der Überwachung. Analysen zum Verhältnis von Alltag, Technik und Kontrolle, Opladen u.a., 159 - 171

2010

Dissonanzreduktion in einer totalen Institution. Drogen im Strafvollzug als Auslöser von Kognitiven Dissonanzen;
in: Helmut Pollähne/Heino Stöver (Hrsg.): Komplemente In Sachen: Kriminologie, Drogenhilfe, Psychotherapie, Kriminalpolitik, Berlin, 51- 63

2008

Restorative Justice – ein Gegenmodell im Sinne des Abolitionismus?; 
in: Kriminologisches Journal 2008, 40, 2, 83 - 96

2005

Do you speak English? – Bemerkungen am Rande;
in: Rechtshilfeverein Bremen (Hrsg.): Info 4, 2005, 23 - 25

2005

zusammen mit M. Schäfer: Entlassung in die Hoffnungslosigkeit. Kommentar zum neuen Bremer Jugendstrafvollzugskonzept; 
in: Rechtshilfeverein Bremen (Hrsg.): Info 4, 2005, 26 - 32

2004

Wissenstransfer in das Strafrechtssystem – Ein Irrglauben?;
in: Kriminologisches Journal 2004, 36, 1, 25 - 37

2003

Bevölkerungsakzeptanz der Kontrollierten Heroinabgabe – 
eine Untersuchung in Hannover; 
in: eAkzeptanz 3/2003 (18 Seiten); unter: www.akzept.org

2002

Warum sollte ich TäterInnen helfen? – Vier Gründe Rechtsberatung zu machen;
in: Rechtshilfeverein Bremen (Hrsg.): Info 3, 2002, 6 -7

2002

zusammen mit M. Schäfer: Der Status-M-Gefangene – 
Das Vollzugskonzept des neuen Bremer Anstaltsleiters;
in: Rechtshilfeverein Bremen (Hrsg.): Info 3, 2002, 11 - 17

2001

zusammen mit L. Böllinger: Prostitution und Strafrecht - 
Bewegt sich doch etwas?;
in: Zeitschrift für Sexualforschung 2001, 14, 4, 336 - 346

2001

zusammen mit K. Bammann: Überwachen als Strafe? Aktuelle Entwicklungen in der Diskussion um die Einführung des elektronisch überwachten Hausarrests;
in: Widersprüche. Zeitschrift für sozialistische Politik im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialbereich 2001, 80, 81 – 96

Rezension​e​​n​

2017

Rotsch/Brüning/Schady (Hrsg.): Strafrecht, Jugendstrafrecht, Kriminalprävention in Wissenschaft und Praxis. Festschrift für Heribert Ostendorf zum 70. Geburtstag am 7. Dezember 2015
in: https://www.socialnet.de/rezensionen/21140.php
 
2016

Susanne Niemz: Rationalisierung und Partizipation im Strafrechtssystem;
in: http://www.socialnet.de/rezensionen/20422.php
 
2015

Heinz Cornel: Neue Punitivität durch Aussetzung der Strafrestaussetzungsquote im deutschen Strafvollzug?;
in: http://www.socialnet.de/rezensionen/15406.php
 
2014

Andrea Bruhn/Carmen Kramer/Wolfgang Schlupp-Hauk: Beteiligung des sozialen Umfelds im Täter-Opfer-Ausgleich. Leitfaden für die Mediation;
in: http://www.socialnet.de/rezensionen/16091.php

2011

Claudio Domenig: Restorative Justice und integrative Symbolik. Möglichkeiten eines integrativen Umgangs mit Kriminalität und die Bedeutung von Symbolik in dessen Umsetzung;
in: Kriminologisches Journal 2011, 43, 2, 139 - 142 (Rezension)

2008

Feltes/Pfeiffer/Steinhilper (Hrsg.): Kriminalpolitik und ihre wissenschaftlichen Grundlagen. Festschrift für Professor Dr. Hans-Dieter Schwind zum 70. Geburtstag
in: Kriminologisches Journal 2008, 40, 3, 227 - 230 (Rezension)

2008

Lorei (Hrsg.): Polizei & Psychologie 2006. Kongressband der Tagung „Polizei & Psychologie“ am 3. und 4. April 2006 in Frankfurt am Main, Frankfurt 2007;
in: Recht & Psychiatrie 2008, 26, 4, 233 - 235 (Rezension)

2003

Kaiser/Schöch: Strafvollzug, 5. Aufl., Heidelberg 2002;
in: Kriminologisches Journal 2003, 35, 1, 76 – 78 (Rezension)


Forschungsbericht

​2005

zusammen mit O. Hagemann: Schuldenprävention bei jungen Menschen – Ergebnisse einer Befragung zur Evaluation des Kieler Projekts Fit for Money, Bremen/Kiel;
abrufbar über: https://www.fh-kiel.de/fileadmin/data/sug/Schuldenpraevention.pdf​​


​​​​