Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Prof. Maria Schleiner

Aktuelles

SPRECHSTUNDE:

FR, 28.09. 11.15 – 12.15 Uhr


AUSDRÜCKLICH

20 Jahre Druckvereinigung Bentlage
23.09. – 21.10.2018

Mariam Girkelidse / Marco Henkenjohann / Kathrin Heyer / Valgerdur Hauksdóttir / Linda Kasprowiak / Catriona Leahy / Henriette Leinfeller / Peter Muzak / Anastasiya Nesterova / Karoline Riha / Christina Sauer / Hiltrud Schäfer / Maria Schleiner / Daniela Schlüter / Gintare Skroblyte /  Anna Snædis Sigmarsdóttir / Maximilian Tomasoni

------------------------

Das Künstlerhaus Dortmund ist Spielstätte für Werke aller Kunstrichtungen - Malerei, Bildhauerei und Grafik ebenso wie Fotografie, Film, Video, Klang- und Rauminstallation, Performance und Neue Medien. Dieses Spektrum zeigt sich sowohl in den Arbeiten der KünstlerInnen des Hauses als auch in den Ausstellungen. Zum Ausstellungskonzept des Künstlerhaus Dortmund gehört, dass die künstlerischen Arbeiten der Mitglieder vor Ort ausschließlich in den Ateliers und nur auswärts als Gruppenausstellungen präsentiert werden wie z.B. in Wien, Kiel oder zuletzt in Köln. Ein einziges Heimspiel hatten wir allerdings mit der Ausstellung „Ausnahmezustand" zur Feier des 30jährigen Bestehens des Künstlerhaus Dortmund.

Für die Ausstellung „auswärts" im Kloster Bentlage/Rheine werden die Arbeiten der 22 KünstlerInnen teilweise ortsbezogen erarbeitet und durch eine intensive Aufbauphase in der Ausstellungshalle der Ökonomie bzw. im Außengelände präsentiert.

 

Elly Valk-Verheijen und Maria Schleiner, selbst langjährig KünstlerInnen des Hauses und so vertraut mit den künstlerischen Positionen der KollegInnen, haben auf der Grundlage von Vorschlägen die künstlerischen Arbeiten für die gemeinsame Präsentation, an der sie selbst auch beteiligt sind, ausgewählt.

Hinter den Arbeiten der Ausstellung zeigen sich künstlerische Haltungen. Mit Ironie und Witz verweisen beispielsweise die Transformationen traditioneller malerischer und plastischer Verfahren, die einige künstlerische Arbeiten kennzeichnen, nicht nur auf kunstimmanente Diskussionen sondern auch auf gesellschaftspolitisch relevante Fragen hin. Die spielerische Vertrautheit, aber auch die ausgeklügelte Untersuchung von Materialien, Dingen und Verhältnissen kann als Merkmal einer Hinwendung gewertet werden, die versucht Authentisches zu finden. Oder die konzeptionelle Umsetzung komplexer Bezugssysteme, die uns eine Welt vor Augen führt, die wir so noch nicht gesehen haben, zeigt einen künstlerischen Zugang zur Welt. Die Untersuchung medialer Darstellungssystematiken und Haltungen fasziniert durch die Überfülle ebenso wie die Verwischung performativer und medialer Ausdrucksweisen, die undurchschaubar erscheinen, aber auf einfache Bildideen zurückgehen.  Die Erfindung ikonischer Bilder durch die Übertragung von Alltagswahrnehmung präsentieren z.B. eine neue Ästhetik und die Dokumentation in Video- und Fotoprojekten lassen uns in neuer Weise teilhaben an der Welt.

Die künstlerischen Arbeiten beziehen ihre Kraft aus der Verbindung, die die KünstlerInnen mit den Dingen und Ideen  eingehen. Eine Verbindung, die durch verschwenderischen Umgang der Künstler mit ihren eigenen Kräften.


ORT
Druckvereinigung Bentlage e.V.
Bentlager Weg 130
48432 Rheine


NAVIGATION
Weihbischof d'Alhaus-Strasse
Parkplatz: Saline Gottesgabe
10 Minuten Fußweg zum Kloster 


www.druckvereinigung-bentlage.de



Bildtitel "Vergangene Tage", nr. 3
Maria Schleiner, 2017 „Vergangene Tage“, III Farbradierung/Collage 50 x 35 cm (gerahmt)


AUSWÄRTS

Das Künstlerhaus Dortmund zu Gast im Kloster Bentlage
13.07. – 09.09.2018

https://www.kh-do.de


Kontakt

Raum 03.1.049
Tel. +49 (0)211 4351-3366
Gebäude 3
Etage 1
Münsterstr. 156
40476 Düsseldorf
Fachgebiet: Kultur, Ästhetik, Medien - Bildende Kunst

SPRECHSTUNDE

Nach Vereinbarung

Anmelden unter:
maria.schleiner@hs-duesseldorf.de