Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

​​​​​​​Publikationen in den letzten 10 Jahren

​​ 

Aufsätze in Sammelbänden

​​ 

Enggruber, R. (2008): Genderkompetenz in der Jugendberufshilfe/ Benachteiligtenförde rung. In: Böllert, K./ Karsunky, S. (Hrsg.): Genderkompetenz in der Sozialen Arbeit. Wiesbaden, S.147-161.

Enggruber, R. (2010): Professionelle Grundlagen Sozialer Arbeit für den Arbeitsmarkt. In: Burghardt, H./ Enggruber, R. (Hrsg.): Soziale Dienstleistungen am Arbeitsmarkt in professioneller Reflexion Sozialer Arbeit. Berlin, S. 13-59.

Enggruber, R. (2010): Von der „sozialpädagogisch orientierten Berufsbildung“ zur „beruflichen Qualifizierung Jugendlicher mit besonderem Förderbedarf“ – methodische Konsequenzen. In: Michel-Schwartze, B. (Hrsg.): „Modernisierungen“ methodischen Handelns in der Sozialen Arbeit. Wiesbaden, S. 135-172.

Enggruber, R. (2011): Kompetenzdiagnostik in der beruflichen Integrationsförderung – zwischen politischen Ansprüchen und pädagogischen Diskursen. In: Siecke, B./ Heisler, D. (Hrsg.): Berufliche Bildung zwischen politischen Reformdruck und pädagogischem Diskurs. Paderborn: Eusl-Verlag, S. 242-255.

Enggruber, R. (2011): Kontroversen zum „Übergangssystem“ zwischen Schule und Berufsbildung – oder ein Plädoyer für eine andere Übergangsforschung. In: Prieß, W. (Hrsg.): Wirtschaftspädagogik zwischen Erkenntnis und Erfahrung. strukturelle Einsichten zur Gestaltung von Prozessen. Norderstedt: Books on Demand GmbH, S. 63-84.

Enggruber, R. (2013): Kompetenzentwicklung von sogenannten „Benachteiligten“ in einem „inklusiven“ Berufsausbildungssystem – ein Plädoyer. In: Seufert, S./ Metzger, C. (Hrsg.): Kompetenzentwicklung in unterschiedlichen Lernkulturen. Paderborn: Eusl-Verlag, S. 392-406.

Enggruber, R. (2013): Jugendberufshilfe. In: Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (EEO), Weinheim: Belz.

Enggruber, Ruth (2014): Habitusreflexives Mentoring – ein Schritt zu inklusiver Hochschulbildung. In: Braukmann, U./ Dilger, B./ Kremer, H.(Hrsg.): Wirtschaftspädagogische Handlungsfelder–Festschrift für Peter F.E. Sloanzum 60.Geburtstag .Detmold: Eusl-Verlag, S.270-285.

Enggruber, R. (2014): Lebensweltorientierte Schulsozialarbeit an berufsbildenden Schulen – konzeptionelle Grundlagen. In: Pötter, N. (Hrsg.): Schulsozialarbeit am Übergang Schule- Beruf. Wiesbaden: Springer VS, S.115-130.

Enggruber, R. (2017): Erwerbsarbeit und Ausschluss im transformierten Sozialstaat - Institutionelle Zumutungen. Einleitung. In: Bilgi, O./ Frühauf, M./ Schulze, K. (Hrsg.): Widersprüche gesellschaftlicher Transformation. Zur Transformation Sozialer Arbeit. Wiesbaden: Springer VS, S.105-109.

Enggruber, Ruth (2017): Inklusion: ein Beitrag zu mehr Gerechtigkeit? – Diskutiert am Beispiel der Jugendberufshilfe. In: Spatscheck, C./Thiessen, B. (Hrsg.): Inklusion und Soziale Arbeit. Teilhabe und Vielfalt als gesellschaftliche Gestaltungsfelder. Opladen/Berlin/Toronto: Barbara Budrich, S. 115-127.​

Enggruber, R. (2018): Agenturen für Arbeit und Jobcenter als Kooperationspartner der Jugendhilfe. In: Böllert, K. (Hrsg.) Kompendium Kinder- und Jugendhilfe. Wiesbaden: Springer VS, S.1181-1192.

Enggruber, R. (2018): Jugendberufshilfe - ein vielfältiges und widerspruchsvolles Tätigkeitsfeld Sozialer Arbeit. In: Enggruber, R./Fehlau, ​M. (Hrsg.): Jugenberufshilfe. Eine Einführung. Stuttgart: Kohlhammer, S.39-53.

Enggruber, R. (2018): Angebote zur Berufsausbildungsvorbereitung und Schulsozialarbeit in berufsbildenen Schulen. In: Enggruber, R./Fehlau, ​M. (Hrsg.): Jugenberufshilfe. Eine Einführung. Stuttgart: Kohlhammer., S.165-170.

Enggruber, R. (2018): Jugendberufshilfe im Rahmen einer inklusiv gestalteten Berufsausbildung. In: Enggruber, R./Fehlau, ​M. (Hrsg.): Jugenberufshilfe. Eine Einführung. Stuttgart: Kohlhammer., S.199-204.



Aufsätze in Zeitschriften

​​ ​

Enggruber, R. (2013): Die duale Ausbildung als Modell der Zukunft? In: dreizehn, Zeitschrift für Jugendsozialarbeit, Heft 9.

Enggruber, R. (2014): Neue Verantwortung der Kinder- und Jugendhilfe im kommunalen Wohlfahrtspluralismus. Kritische Notizen zum 14. Kinder und Jugendbericht und seine analytische und normativ-politische Grundlage des „Wohlfahrtsvierecks“. In: SOZIAL EXTRA, Heft 2/2014, S. 28-31.

​​Enggruber, R. (2016): Duale Berufsausbildung junger Menschen mit Migrationshintergrund - Eine repräsentative Befragung von Betrieben. In: berufsbildung, 70. Jg., Heft 157, S. 41-43.

Enggruber, R. (2016): „Inklusive Berufsausbildung“ – ein Schlüssel für bessere Bildungswege von Jugendlichen mit Hauptschulabschluss. In: Sozialer Fortschritt, Heft 6, S. 136-142.

​​Enggruber, R. (2016): Kritische Professionalität in der Jugendberufshilfe. Skizze methodisch-konzeptioneller Handlungsmaxime und praxisorientierte Impulse. In: SOZIAL EXTRA, Heft 3, S. 33-36.

Enggruber, R. (2017): Duale Berufsausbildung junger Menschen mit Behinderungen. Empirische Einblicke zur didaktischen Gestaltung in Ausbildungsbetrieben. In: Berufsbildung. Zeitschrift für Theorie-Praxis-Dialog, 71. Jahrgang, S.9-11.

Enggruber, R. (2017): Individualität wertschätzen. In: E&W. Erziehung und Wissenschaft. Zeitschrift der Bildungsgewerkschaft GEW, Heft10/2017, S.12-13.

Enggruber, R. (2017): Berufsausbildung junger Menschen mit Behinderung. Eine repräsentative Befragung von Ausbildungsbetrieben. In: Die Berufliche Rehabilitation. Zeitschrift zur beruflichen und sozialen Teilhabe, Heft3, S.166-179.


Mitautorenschaft

​​ 

Bleck, C./Enggruber, R. (2008): Modelle der Kompetenzfeststellung im beschäftigungs- und bildungspolitischen Diskurs. In: Arnold, H./Lempp, T. (Hrsg.): Regionale Gestaltung von Übergängen in Beschäftigung. Praxisansätze zur Kompetenzförderung junger Erwachsener und Perspektiven für die Regionalentwicklung; Weinheim/München, S. 171-196.

Bleck, C./Enggruber, R. (2009): Möglichkeiten und Grenzen von Assessment-Centern zur kompetenzbezogenen Outcome-Analyse in Maßnahmen der Jugendberufshilfe. In: Preißer, R./Marx, B. (Hrsg.): Die Quadratur des Kreises. Feststellung von Kompetenzen benachteiligter Jugendlicher in der Diskussion und Evaluation. Paderborn/Freiburg. S. 113-143.

Christe, G./Enggruber, R./ Reisch, R. (2013): Übergänge Schule – Beruf, Berufsvorbereit​​ung – Beruf bzw. Alternativen. In: Sachverständigenkommission 14. Kinder- und Jugendhilfebericht (Hrsg.): Kinder- und Jugendhilfe in neuer Verantwortung. Materialien zum 14. Kinder- und Jugend​bericht.

Enggruber, R./ Fehlau, M. (2018): Zielsetzungen und Aufbau des Lehrbuchs. In: Enggruber, R./Fehlau, ​M. (Hrsg.): Jugenberufshilfe. Eine Einführung. Stuttgart: Kohlhammer., S.13-22.

Enggruber, R./ Fehlau, M. (2018): Lebensweltorientierte Soziale Arbeit - eine professionstheoretische Grundlage für die Jugenberufshilfe. In: Enggruber, R./Fehlau, ​M. (Hrsg.): Jugenberufshilfe. Eine Einführung. Stuttgart: Kohlhammer., S.54-68.

Enggruber, R./Gei, J./Lippegaus-Grünau, P./Ulrich, J.G (2014): Inklusive Berufsausbildung. Ergebnisse aus dem BIBB-Expertenmonitor 2013 Bonn: Bundesinstitut für Berufsbildung.

Enggruber, R./Gei, J./Ulrich, J.G. (2014): Inklusive Berufsausbildung zwischen Wunsch und Wirklichkeit. Realisierungschancen aus Sicht von Berufsbildungsfachleuten. In: BWP Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis, Heft 4/2014, S.40-43.

Enggruber, R./Rützel, J.(2014): Berufsausbildung junger Menschen mit Behinderung. Eine repräsentative Befragung von Betrieben. Gütersloh: Bertelsmann.

Enggruber, R./Rützel, J.(2014): Berufsausbildung junger Menschen mit Migrationshintergrund. Eine repräsentative Befragung von Betrieben. Gütersloh: Bertelsmann.

Enggruber, R./Rützel, J. (2016): Berufsausbildung junger Menschen mit Behinderungen. Ausgewählte Ergebnisse einer repräsentativen Befragung von Ausbildungsbetrieben. In: , Zoyke, A./Vollmer, K. (Hrsg.): Inklusion in der Berufsbildung: Befunde – Konzepte – Diskussionen. Bielefeld: Bertelsmann, S. 79-97​.

Enggruber, R./Ulrich, J.G. (2014): Schwacher Schulabschluss - und dennoch rascher Übergang in die Berufsausbildung? Einflussfaktoren auf die Übergangsprozesse von Hauptschulabsolventen/-innen mit Konsequenzen für deren weitere Bildungswege. In: BIBB Bundesinstitut für Berufsausbildung (Hrsg.): Wissenschaftliche Diskussionspapiere, Heft 154. Bonn.

Enggruber, R./Ulrich, J. G. (2016): Was bedeutet „inklusive Berufsausbildung“? Ergebnisse einer Befragung von Berufsbildungsexperten. In: Zoyke, A./Vollmer, K. (Hrsg.): Inklusion in der Berufsbildung: Befunde – Konzepte – Diskussionen. Bielefeld: Bertelsmann, S. 59-76.

Enggruber, R./Ulrich, J. G. (2016): Bildungspolitische Grundüberzeugungen und ihr Einfluss auf den wahrgenommenen Reformbedarf zur Realisierung eines inklusiven Berufsausbildungssystems. Ergebnisse einer Befragung von Berufsbildungsfachleuten. In: Bylinsky, U./Rützel, J. (Hrsg.): Inklusion als Chance und Gewinn für eine differenziertere Berufsbildung. Bielefeld: Bertelsmann, S. 127-143.

Enggruber, R./Leitner, S. (2017): Institutionalisierung kooperativer Promotionen: Das Graduierteninstitut NRW. In: Ehlert, G. et al. (Hrsg.): Forschen und Promovieren in der Sozialen Arbeit. Berlin & Toronto: Verlag Barbara Budrich. S.130-136.


​​ 

Herausgeberschaft

​​ 

Burghardt, H./ Enggruber, R. (Hrsg.) (2010): Soziale Dienstleistungen am Arbeitsmarkt in professioneller Reflexion Sozialer Arbeit. Berlin: Frank & Timme Verlag​​

Enggruber, R./Fehlau, ​M. (Hrsg.) (2018): Jugenberufshilfe. Eine Einführung. Stuttgart: Kohlhammer.