Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Aktuelles

FB SK > Personen > Walter Eberlei > Meldungen > Master-Studierende auf Exkursion in Berlin
Sozial- und Kulturwissenschaften / Bericht, Master Empowerment Studies, Exkursion
13.02.2017

Master-Studierende auf Exkursion in Berlin

Wie wird deutsche Entwicklungspolitik „gemacht“? Mit dieser – hier etwas vereinfachten – Leitfrage reiste eine Gruppe von Studierenden des HSD Master-Studiengangs Empowerment Studies am Ende des Wintersemesters nach Berlin, um eine Woche lang in Gesprächen mit Politikern, Mitarbeiter*innen aus Ministerien sowie von zivilgesellschaftlichen Organisationen Antworten zu suchen.

Unter Leitung von Prof. Dr. Walter Eberlei und der Studiengangskoordinatorin Sara Madjlessi-Roudi (M.A.) diskutierten die Studierenden mit Bundestagsabgeordneten verschiedener Parteien unter anderem über die Frage, ob es entwicklungspolitische Ansätze gibt, um zum Beispiel Armut in Afrika als eine der wichtigen Ursachen von Migration zu überwinden. Mit einem Vertreter des Auswärtigen Amtes wurde erörtert, ob und wie die Bundesregierung sich weltweit für Menschenrechte einsetzt. Im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) ging es unter anderem um die Frage, wie die Bildungsarbeit für nachhaltige Entwicklung in Deutschland gestärkt werden kann. Mit Vertreter*innen von Nichtregierungsorganisationen wie dem Netzwerk VENRO, dem kirchlichen Hilfswerk Brot für die Welt oder der Friedrich-Ebert-Stiftung wurden die Einflussmöglichkeiten zivilgesellschaftlicher Akteure auf die konkrete Politik der Bundesregierung erörtert.

Neben den Besuchen in Institutionen gab es Zeit und Raum im „Haus der Demokratie und Menschenrechte“, um die Gespräche vorzubereiten und anschließend auszuwerten. Außerdem besuchte die Gruppe eine sehenswerte Ausstellung zur deutschen Kolonialgeschichte im Deutschen Historischen Museum. Vorbereitet worden war die Exkursion durch mehrere E-learning-Einheiten und Online-Webinare.

Im Master-Studiengang Empowerment Studies ist es seit dem Wintersemester 2016/17 möglich, den Schwerpunkt Entwicklungspolitik zu belegen und auch berufsbegleitend zu studieren. Prof. Eberlei forscht und lehrt seit vielen Jahren zu entwicklungspolitischen Fragen und war selber beruflich in dem Feld tätig. Mehr Infos zum Studiengang hier: www.empowerment-studies.de






In einem Sitzungsraum des Deutschen Bundestages diskutierten die Studierenden mit Sibylle Pfeiffer, Obfrau der CDU/CSU-Fraktion im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Michael Vogt
In einem Sitzungsraum des Deutschen Bundestages diskutierten die Studierenden mit Sibylle Pfeiffer, Obfrau der CDU/CSU-Fraktion im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (mitte, rechts neben ihr Walter Eberlei).