Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Forschungsprojekt

​NutzerWelten - Nutzerorientierung bei der Entwicklung
technikgestützter Lebenswelten unter besonderer Berücksichtigung
ambienter Technologien für die Lebensqualität von Menschen mit Demenz

​​​​

Hintergrund

Viele Forschungsvorhaben im Feld ambienter bzw. assistiver Technologien greifen lediglich technische Lösungen auf und vernachlässigen deren Relevanz für die Lebensqualität der Nutzerinnen und Nutzer. Zu Letzteren zählen ganz besonders Menschen mit Demenz, die bisher selten in Entwicklungs- und Evaluationsprozesse bei der Gestaltung technisch-räumlicher Lebenswelten integriert wurden.Menschen mit Demenz als Mitentwickler/-innen technischer und gestalterischer Lösungen einzubeziehen bedeutet, die Kompetenzen und Ressourcen der Betroffenen unter Beachtung ihrer Würde zu (er-)kennen, um sie in einzelne Schritte eines technischen Entwicklungs-prozesses behutsam einbinden zu können.
Dies bedeutet keinesfalls nur die demenzielle Erkrankung zu betrachten, sondern den Menschen hinter ihr zu sehen, um ihn mit seiner Individualität, seiner Persönlichkeit und seiner Biografie in die Arbeit
integrieren zu können und eine Aufrechterhaltung seines selbstbestimmten Lebens zu erzielen.


Fragestellung​

Eine Stärkung der Nutzerorientierung bei der Entwicklung technikgestützter Lebenswelten für Menschen mit Demenz – das ist das Ziel des Forschungsschwerpunktes NutzerWelten, der Anfang 2014
seine interdisziplinäre Arbeit aufgenommen hat. Die beteiligten Forscher/-innen der Fachbereiche Design, Elektrotechnik, Medien sowie Sozial- und Kulturwissenschaften widmen sich der gemeinsamen Entwicklung
nutzerorientierer Ansätze unter Einbeziehung von Menschen mit Demenz. Um die gesetzten Ziele zu erreichen und die Ergebnisse der Forschung gleichzeitig in die Anwendung tragen zu können, arbeitet das Projektteam mit zahlreichen erfahrenen Partnern aus Wissenschaft und Praxis zusammen.




​​Teaserbild

Projektteam

Prof. Dr. Christian Geiger

Prof. Dr. Manuela Weidekamp-Maicher

Dr. Alina Huldtgren

Prof. Ton van der Laaken

Prof. Dr. Wolfgang Lux

Prof. Dr. Ulrich Schaarschmidt

Prof. Anja Vormann

Prof. Dr. Manfred Wojciechowski

Laufzeit

2014 - 2018

Kooperationspartner

Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

Deutsches Zentrum für Degenerative Erkrankungen DZNE, Standort Witten

Fraunhofer Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund

Fraunhofer Institut für angewandte Systemtechnik FIT, St. Augustin

Oldenburger Forschungszentrum für Informatik OFFIS

Demenz-Servicezentrum Region Düsseldorf

Amt für Soziale Sicherung und Integration, Landeshauptstadt Düsseldorf

Landesverband der Alzheimer-Gesellschaften Nordrhein-Westfalen e.V., Düsseldorf

LVR-Klinikum Düsseldorf, Abteilung Gerontopsychiatrie

Velamed GmbH, Medizintechnik und biomechanische Konzepte, Köln

Wohnberatung der Landeshauptstadt Düsseldorf

Förderer

Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW

Webseite (extern)

http://nutzer​​welten.de/

Publikationen

Huldtgren, A., Vormann, A. und Geiger, C. (2015) “Reminiscence Map: Insights to design for people with dementia from a tangible prototype” Forthcoming in Proceedings of ICT4AgeingWell – International Conference on Information and Communication Technologies for Ageing Well and eHealth, Lisbon, Portugal.

Studie Sicherheit - Infobroschüre für Professionelle

Studie Sicherheit - Infobroschüre für Nutzer und Angehörige

Veranstaltungen

Workshop mit Projekt- und Kooperationspartnern am 27. Februar 2015​

Informationsveranstaltung am 30.04.2015 im zentrum plus Unterbilk