Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Aktuelles

FB SK > Aktuelles > Care Revolution
Sozial- und Kulturwissenschaften / Veranstaltungshinweis
22.11.2016

Sorgearbeit unter Druck. Die Not­wendig­keit einer Care Revolution

Sorge- oder Care-Arbeit ist eine Tätigkeit, die jede Person ausführt. Menschen kochen, erziehen Kinder und versorgen unterstützungsbedürftige Angehörige. Diese gesellschaftlich notwendige, jedoch nicht als solche anerkannte Arbeit, wird meist unentlohnt und von Frauen in Familien verrichtet.

Viele Menschen sind in diesem Bereich auch berufstätig, bspw. als Haushaltsarbeiter_in, Pflegekraft, Erzieher_in oder Sozialarbeiter_in, i.d.R. in prekären und schlecht entlohnten Arbeitsverhältnissen. Dabei werden vor dem Hintergrund von Neoliberalismus und dem Abbau sozialer Infrastrukturen soziale Missstände verschärft. Arbeit ohne Ende, körperliche und psychische Erschöpfung sind folglich alltägliche Realität geworden.

Die Veranstaltung "Care Revolution - Sorgearbeit unter Druck. Die Notwendigkeit einer Care Revolution" beschäftigt sich mit dieser Problematik und möchte gemeinsam mit Gästen und Zuschauer_innen Ressourcen und Strategien für eine Veränderung der Verhältnisse diskutieren. Ziel der Veranstaltung ist des Weiteren eine Vernetzung im Kreis Rhein-Ruhr anzustoßen.

Weitere Informationen und den Ablauf der Veranstaltung findet Ihr auch auf unserer Facebookseite: https://www.facebook.com/CareRevolutionRheinRuhr/

Wir laden alle, die Interesse an diesem Thema haben, herzlich ein, an unserer Veranstaltung teilzunehmen!

 

12. Dezember 2016
Hochschule Düsseldorf
Münsterstr. 156
40476 Düsseldorf
Gebäude 3 Raum 3.EG.01

 

Anmeldung und Fragen bitte an:

info.care-revolution@hs-duesseldorf.de

Anmeldung Kinderbetreuung unter:

stuki@hs-duesseldorf.de