Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Aktuelles

FB SK > Aktuelles > Arbeitsstelle Weiterbildung
Sozial- und Kulturwissenschaften / Weiterbildung, Flüchtlingshilfe
08.07.2016

Arbeitsstelle Weiterbildung

​Rechtliche Grundlagen in der Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen bzw. Ausländern (UMF/UMA)

Weiterbildungsveranstaltungen sind stark nachgefragt

Deutschland entwickelt sich zu einem der Hauptzielländer unbegleiteter minderjähriger Ausländer*innen und stellt die in der Praxis Tätigen vor enorme Herausforderungen.

Zum einen bewegen sich haupt- und ehrenamtliche Berater*innen, die mit minderjährigen Flüchtlingen arbeiten/zu tun haben, im Spannungsfeld zwischen Jugendhilfe-, Sozial- und Ausländerrecht. Darüber hinaus sind sie von regelmäßigen – teilweise kurzfristigen - Neuregelungen betroffen. Schließlich sehen sie sich mit einer Praxis konfrontiert, die nicht immer den gesetzlichen Regelungen entspricht. Dementsprechend steigt die Nachfrage nach Grundlagenschulungen für die Arbeit mit minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen bzw. Ausländer*innen stetig.

Die Arbeitsstelle Weiterbildung des Fachbereiches Sozial- und Kulturwissenschaften der Hochschule Düsseldorf unter Leitung von Frau Prof. Dr. Doris Krumpholz bietet daher Weiterbildungen an, die sich diesem herausfordernden Thema widmen. Durch die anspruchsvolle Materie führt Prof. Dr. Daniela Evrim Öndül von der evangelischen Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe. Mit ihrer langjährigen Praxiserfahrung als Rechtsanwältin auf dem Gebiet des Ausländer– und Asylrechts, ihrer Tätigkeit als Ergänzungspflegerin für unbegleitete minderjährige Ausländer*innen sowie zahlreichen Veröffentlichungen zu diesem Thema ist sie eine auf diesem Gebiet ausgewiesene Expertin.

Die erste Weiterbildung zu diesem Thema fand bereits am 29. April 2016 statt und war von Akteur*innen aus den verschiedensten Bereichen besucht: Mitarbeiter*innen von Jugendämtern und sozialen Diensten, Vormünder*innen, Betreuer*innen, Schulsozialarbeiter*innen u.a. konnten in einem erkenntnisreichen und produktiven Seminar die rechtlichen Grundlagen kennenlernen, in der Praxis auftretende Probleme diskutieren und gemeinsam Lösungsansätze entwickeln.

Aufgrund der positiven Resonanz wird die Weiterbildung voraussichtlich auch zum Wintersemester 2016/17 angeboten.

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Interessierte unter:
http://soz-kult.hs-duesseldorf.de/weiterbildung

Rechtliche Grundlagen in der Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen bzw. Ausländern
Die Arbeitsstelle Weiterbildung des Fachbereiches Sozial- und Kulturwissenschaften wird auch im Wintersemester 2016/17 wieder Fortbildungsveranstaltungen anbieten.