Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies
Mitglieder der Evaluationskommission (seit dem 17.10.2018)​:​​​


Gruppe der Professor*innen 

  • Prof. Dr. Antje Hunger
  • Prof. Dr. Elina Krause
  • Prof. Dr. Manuela Weidekamp-Maicher


Gruppe der akademischen Mitarbeiter*innen

  • M.A. Jan Josupeit (Vorsitz)


Gruppe der Studierenden 

  • Christoph Düring
  • Nina Düring

Aufgaben und Inhalte


Die Evaluationskommission befasst sich mit allen Fragestellungen zur Evaluation, die den Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften betreffen. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen nicht nur Fragen zur Evaluation in der Lehre (insbesondere zur Sicherung von Lehrqualität), sondern auch zur Evaluation in anderen Bereichen wie Forschung und Weiterbildung. Die Kommission hat eine beratende Funktion, d.h. sie berät die Leitung des Fachbereiches zu allen Fragen der Evaluation, gilt bei diesen Fragen aber auch als Ansprechpartnerin des gesamten Kollegiums. Im Zentrum ihrer Beratungen steht die Erstellung von Instrumenten, die Bewertung von Daten und Kennzahlen sowie die Beratung zu empirischen Evaluationsergebnissen. Konkrete Beispiele für Aufgaben sind die Weiterentwicklung der Evaluationskonzepte und –instrumente im Fachbereich (z.B. die Entwicklung und Präzisierung von Fragestellungen, Entwicklung von Erhebungs- und Messinstrumenten), die Koordination und Durchführung ausgewählter Erhebungen (z.B. die Durchführung der Evaluation im Modul Propädeutik inkl. der Auswertung und Analyse erhobener Daten) sowie die Berichterstattung von Ergebnissen in bestimmten Gremien, z.B. im Fachbereichsrat. Eine weitere Aufgabe umfasst die Bewertung von Ergebnissen (z.B. Befragungen) der Hochschule sowie anderer Institutionen. Die Evaluationskommission arbeitet eigenständig, orientiert sich an der Evaluationsordnung des FB SK und der Hochschule und trifft sich in der Regel drei Mal im Semester, um sich ihren Aufgaben zu widmen.