Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies
Sozial- und Kulturwissenschaften / forschungsarchiv, Janusz Korczak
04/05/2022

Forschungsarchiv Janusz Korczak

​​​​​​​​​​Korczak Symposium Wien 2022


Vom 29. - 30. April fand das Janusz Korczak-Symposium der Österreichischen Janusz Korczak Gesellschaft an der Pädagogischen Hochschule Wien statt.


Expert*innen aus der Schweiz, Österreich und Deutschland führten die „Erwartungen an eine kindgerechte Pädagogik“ aus und nahmen hierbei Bezug zu Janusz Korczak. Durch seine verschriftlichen Gedanken und sein pädagogisches Wirken kann er als Vordenker für kindgerechte Pädagogik bezeichnet werden.


Neben den Vorträgen, inklusive Diskussionen, konnten die Teilnehmenden zwischen den Workshops ‚Individualisierung‘, ‚Das Schülerparlament‘, ‚Das Gericht‘ und ‚Die Zeitung‘ wählen und die Theorie mit der Praxis verbinden oder, ganz im Sinne nach Korczak, aus der Praxis die Theorie ableiten.


Des Weiteren wurde von einigen Schüler*innen der privaten, katholischen Mittelschule St. Elisabeth in Wien das Theaterstück „Janusz Korczak und seine Kinder“ (von Elisabeth Amann) aufgeführt.


Unsere wissenschaftliche Mitarbeiterin Agata Skalska referierte zu dem Thema „Partizipation: Die Sprache(n) der Kinder hören“ und leitete in Zusammenarbeit den Workshop „Die Zeitung: Damit sich jede*r äußern kann“.

Gerne möchten wir Sie an dieser Stelle auf den Beitrag des Online Magazins KiJUKU ​hinweisen, dessen Autor Heinz Wagner  das Symposium interessant und einschließlich vieler Bilder aufbereitete.

​​

(Foto: Mitwirkende des Symposiums; privat)​​

​​

​​(Foto: Agata Skalska; privat)​​