Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Aktuelles

FB SK > Forschung & Transfer > Werkschau Promotionen
Sozial- und Kulturwissenschaften / Sozial- & Kulturwissenschaften, Forschung, Promotion, Forschungsmethoden, Workshop
16.12.2015

Werkschau Promotionen

​​Mit der zunehmenden Forschungsorientierung auch in den Fachhochschulen
findet man inzwischen etliche Promovierende, die mit einem
Fachhochschulabschluss und/oder an einer Fachhochschule zu ihrem
Doktortitel gelangen möchten. Um dies zu ermöglichen, gingen in
Nordrhein-Westfalen einige Fachhochschulen eine Kooperation mit
Universitäten ein, die - im Gegensatz zu Fachhochschulen - über ein
Promotionsrecht verfügen. Auch die Hochschule Düsseldorf bietet seit
einigen Jahren die Möglichkeit einer kooperativen Promotion an. Der
Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften hat eine entsprechende
Vereinbarung mit der Fakultät für Bildungswissenschaften an Universiät
Duisburg-Essen geschlossen. Darüberhinaus organisiert der Fachbereich
für alle institutionell angebundenen Promovierenden ein regelmäßiges
Kolloquium an, wo Raum für individuelle Fragen und fach- oder
methodenspezifische Diskussionen ist.

In Anlehnung an die beiden vergangenen "Offenen Forschungswerkstätte"
soll am 13. Januar 2016 ab 13 Uhr eine Werkschau der aktuellen
Promotionsprojekte am Fachbereich stattfinden. Hier werden sich
Promovierende des Fachbereichs mit ihren Promotionsprojekten, die eine
große Vielfalt hinsichtlich Themen, disziplinären Zugängen und
Forschungsdesigns aufweisen, präsentieren. Dies geschieht in Form eines
Poster-Standes, wo die Promovierenden für Fragen, Anmerkungen und
Anregungen zur Verfügung stehen und ihr jeweiliges Promotionsvorhaben
vorstellen. Die Veranstaltung bietet somit Gelegenheit des kollegialen
Feedbacks und Gedankenaustausches zwischen Mittelbau, Professor*innen,
Lehrbeauftragten und der Studierendenschaft. Auch Diejenigen, die
im Laufe ihres Masterstudiums ihr Interesse an wissenschaftlichem
Arbeiten und eigenen Forschungsvorhaben entdeckt haben, sind herzlich
eingeladen.

Zunächst informiert Prof. Dr. Ruth Enggruber, die als Promotionsbeauftragte die Ansprechpartnerin für Fragen rund um die Promotion am Fachbereich Sozial- und
Kulturwissenschaften ist, über die Promotionsmöglichkeiten im Fachbereich. Im Anschluss daran eröffnet Prof. Dr. Simone Leiber die Ausstellung der aktuell im Fachbereich laufenden Dissertationsvorhaben, so dass die an einer Promotion Interessierten in direkten Austausch mit Promovend*innen treten können. Prof. Dr. Ruth Enggruber wird ​am Rande der Ausstellung für die Klärung individueller Fragen und Einzelberatungen für Promotionsinteressierte zur Verfügung stehen.