Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Aktuelles

FB SK > Goethe-Buchhandlung
Sozial- und Kulturwissenschaften / Preisverleihung
18.12.2015

Preis der Goethe-Buchhandlung

Hans Leifgen, Absolvent des Fachbereichs Sozial- und Kulturwissenschaften der Hochschule Düsseldorf, wurde in diesem Semester durch die Goethe-Buchhandlung, Goethe + Schweitzer GmbH für seine hervorragenden Studienleistungen sowie für seine Abschlussarbeit zum Thema „Westliche Menschenrechte als allgemeingültiger Bezugsrahmen? Zur medialen Darstellung der Menschenrechtslage im muslimisch geprägten Malaysia“ ausgezeichnet. Das Ergebnis der Arbeit: Sehr gut! 

„Die Arbeit hat eine Diskursanalyse deutscher Medien in Bezug auf die Thematisierung von Menschenrechen in einem muslimisch geprägten Land theoretisch wie methodisch hoch anspruchsvoll und mit interessanten Ergebnissen durchgeführt“, würdigt der Erstprüfer, Prof. Dr. Klaus Riekenbrauk das weit über die geforderten Leistungen hinausgehende Engagement des Absolventen. Insbesondere seit den Terroranschlägen der vergangenen Jahre – die jüngsten Anschläge in Paris sind dabei natürlich in aktuellster Erinnerung – aber auch aufgrund der Berichterstattung über Ehrenmorde und Zwangsverheiratungen finden sich in zahlreichen Studien und Statistiken Anzeichen für eine zunehmend islamfeindliche Grundstimmung in Teilen der deutschen Bevölkerung. Vor diesem Hintergrund hat sich der Absolvent mit einer Diskursanalyse verschiedener Online-Medien beschäftigt und hierin untersucht, wie einschlägige Medien eventuell dazu beitragen können, durch ihre Berichterstattung islamkritische Meinungen und Haltungen zu bestärken. Hier hat Leifgen detailliert und präzise herausgearbeitet, mit welchen Argumentationsfiguren – basierend auf einem „westlichen“ Verständnis von Menschenrechten – Ereignisse in Malaysia im Kontext von Menschenrechtsverletzungen gelesen bzw. verstanden werden können. Seine wissenschaftliche Arbeit an diesem Thema möchte Hans Leifgen nun auf jeden Fall fortführen: Als nächstes Ziel hat er sich die Promotion gesetzt.      

Bereits seit 1996 zeichnet die in Düsseldorf ansässige Buchhandlung eine Absolventin oder einen Absolventen der Hochschule durch einen mit insgesamt 1500 Euro dotierten Preis für herausragende Abschlussarbeiten aus. Thomas Dohme, Geschäftsführer der Goethe-Buchhandlung, Goethe + Schweitzer GmbH, hat dem Absolventen am 18. Dezember 2015 in Anwesenheit von Prof. Dr. Riekenbrauk als Erstprüfer, der Zweitprüferin Prof. Dr. Ruth Enggruber und Prof. Dr. Simone Leiber als Prodekanin für Forschung des Fachbereichs die Urkunde feierlich überreicht.  ​

Goethe-Preis
Thomas Dohme, Geschäftsführer der Goethe-Buchhandlung, Goethe + Schweitzer GmbH (2. v li.), überreichte am 18. Dezember dem Absolventen Hans Leifgen (Mitte) in Anwesenheit von Prof. Dr. Riekenbrauk als Erstprüfer (2. v. re.), der Zweitprüferin Prof. Dr. Ruth Enggruber (re.) und Prof. Dr. Simone Leiber als Prodekanin für Forschung des Fachbereichs (li.) den mit 1500 Euro dotierten Preis. Foto: Henning van den Brink