Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

​​​​​​​​Voll- und Teilzeit-Studiengang Sozialarbeit/-pädagogik

Praxismodul

Häufig gestellte Fragen im Zusammenhang mit dem Praxismodul

Stand April 2014

Das Praxismodul soll einen ersten intensiven Einblick in die berufliche Praxis der Sozialarbeit/ Sozialpädagogik vermitteln. Es besteht aus einem von FachkollegInnen angeleiteten Praktikum von insgesamt 224 Stunden (z.B. 28 Tage à 8 Stunden) und einem von der Hochschule durchgeführten Begleitseminar (2 SWS).


- Wo gibt es Beratung?

Im Praxisbüro der Sozial- und Kulturwissenschaften ist eine persönliche Beratung während unserer Servicezeiten (s. Internet)  möglich. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Praxisbüros.


- Wer ist Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um die Begleitseminare?

Frau Heike Gumz (heike.gumz@fh-duesseldorf.de)


- Spielen Termine und Fristen eine Rolle?

Ja, alle Termine und Fristen sind im Glaskasten der Verwaltung und des Praxisbüros einzusehen. Des Weiteren sind die Termine und Fristen auch im Internet auf dem Schwarzen Brett des Fachbereichs zu finden.


- Gibt es Voraussetzungen zum Praxismodul?

Voraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss des Moduls P, d.h. Propädeutik/ Projekt 1 und 2 müssen erfolgreich absolviert sein.


- Kann das Praxismodul auch nach dem 3. Semester absolviert werden? 

Ja.


- Wann beginnt das Praktikum?

Das Praktikum muss innerhalb der Semestergrenzen absolviert werden (01.03. – 31.08. oder 01.09. – 28.02.). Es kann als Block- oder als Teilzeitpraktikum absolviert werden. Das Praxisbüro empfiehlt die Unterlagen circa zwei Wochen vor dem Start des Praktikums einzureichen.


- Welche Kriterien gelten für die Anerkennung als Praxisstelle:

Die Eignung der Praxisstelle stellen die MitarbeiterInnen des Praxisbüros im Vorfeld anhand des ausgefüllten Datenblattes "Angaben zur Praxisstelle/ PRAXISMODUL (BAPO ab 2011)" fest. Die Kriterien für die Anerkennung:

  • sozialarbeiterisches/-pädagogisches Arbeitsfeld
  • Anleitung durch FachkollegInnen (SozialarbeiterInnen/SozialpädagogInnen)

Besonderheiten müssen im Praxisbüro besprochen werden.


- Muss das Praktikum angemeldet werden?

Ja. Vor Antritt des Praktikums muss die Praxisstelle vom Praxisbüro genehmigt sein. Dazu sind folgende Unterlagen erforderlich:

Das Praxisbüro empfiehlt die Unterlagen circa zwei Wochen vor dem Start des Praktikums persönlich vorzulegen.


- Ist ein Praktikumsvertrag von Seiten der HSD erforderlich?

Nein.


- Was ist mit Fehlzeiten?

Am Ende des Praktikums muss eine Bescheinigung über 224 Stunden vorliegen, d.h. Fehlzeiten müssen innerhalb des Semesters ausgeglichen werden.


- Wie wird das Praktikum bescheinigt? 

Dazu existiert eine Bescheinigung "Abschlussbescheinigung Teilzeitpraktikum/ PRAXISMODUL (BAPO ab 2011)" bei den Infomaterialien, auf dem die Praxisstelle die erfolgreiche Ableistung bescheinigt. Diese muss im Praxisbüro vorgelegt werden. 


- Ist eine ausführliche schriftliche Beurteilung oder eine Bewertung durch die Praxisstellen erforderlich?

Nein, eine Praktikumsbeurteilung über die Praxiszeit kann sich aber bei späteren Bewerbungen als günstig erweisen.


- Gibt es Vorschriften zu Form und Umfang des Praxisberichtes mit Präsentation?

Ja, siehe "Hinweise zum Praxisbericht"


- Wie erhalten Studierende die 10 Leistungspunkte für das Praxismodul?

Sobald die Prüfungsverzeichnisse der Begleitveranstaltungen von den DozentInnen im Praxisbüro abgegeben werden und die Studierenden die Bescheinigung über das erfolgreich abgeschlossene Praktikum vorlegen, gilt das Praxismodul als bestanden und die Studierenden erhalten 10 Leistungspunkte.

Die Bescheinigung sollte zu Beginn des Folgesemesters vorgelegt werden.


- Unter welchen Voraussetzungen kann das Praxismodul erlassen werden? Werden bisherige Ausbildungen anerkannt?

Nein, weder das Praktikum noch das Begleitseminar können erlassen werden.Bisherige Ausbildungen werden nicht anerkannt.


- Muss das ganze Praxismodul wiederholt werden, wenn ein Teil (Begleitseminar oder Praktikum) nicht bestanden wird?

Ja.


- Wie funktioniert das Anmeldeverfahren?

Die Anmeldung für die Begleitseminare erfolgt im OSSC. Bitte geben Sie unbedingt 3 Prioritäten bei Ihrer Seminarauswahl an!!!

Sollte es in einzelnen Ausnahmefällen nicht möglich gewesen sein, Ihnen über das OSSC ein Begleitseminar zuzuweisen, wenden Sie sich bitte unverzüglich an Frau Gumz.


- Können Nachzügler nachträglich aufgenommen werden? Ggf. bis wann?

Wer die Anmeldefrist versäumt hat, meldet sich bei Frau Gumz.


- Ab wann finden die Begleitseminare statt? In welchem Umfang?

Die Begleitveranstaltungen an der HSD finden neben einzelnen Langzeitseminaren hauptsächlich in Blockform zu Beginn und am Ende des Semesters statt, 2 SWS.


- Welche Aufgaben haben BetreuungsdozentInnen?

Sie führen die Lehrveranstaltungen durch und sind AnsprechpartnerInnen bei allen Fragen und Konflikten in der Praxis in Absprache mit den MitarbeiterInnen des Praxisbüros. Die DozentInnen bewerten den abschließenden Praxisbericht.


- Kann das Praxismodul auch im Ausland absolviert werden?

Das Praktikum im Ausland ist grundsätzlich möglich. Die 224 Stunden Praxis müssen innerhalb der Semestergrenzen (01.03. - 31.08. oder 01.09. - 28.02.) abgeleistet werden. Als Ansprechpartner steht das Büro für Internationales zur Verfügung.

Die Fernbetreuung soll individuell über hauptamtliche MitarbeiterInnen der HSD abgewickelt werden. Suchen Sie sich dazu eine/n erfahrenen DozentIn. Vereinbaren Sie im Vorfeld die Art und Weise, Umfang und Häufigkeit des Austausches in schriftlicher Form.


- Wie kommen Studierende an Praxisstellen?

Die Studierenden suchen eigeninitiativ Praxisstellen. Adressen für Praxisstellen sind zudem über die Praxisstellendatenbank (zur Zeit über 1000) zu erhalten. Diese Datenbank ist im PC-Raum zu den ausgeschilderten Öffnungszeiten einzusehen. Fragen Sie im Zweifel die dort tätigen MitarbeiterInnen. 


- Gibt es Stellen im Praxisbüro?

Nein, alle Studierenden können die Datenbank im PC- Raum einsehen, das Praxisbüro vermittelt keine Stellen!


- Gibt es ein PraktikantInnenentgelt?

Das wird von den Trägern unterschiedlich gehandhabt. Es gibt Stellen mit und ohne Aufwandsentschädigung.


- Wo können Sonderfälle geklärt werden?

Alle Sonderfälle müssen mit den Mitarbeiterinnen des Praxisbüros geklärt werden. Die Bearbeitungszeit kann etwas länger dauern, falls der Prüfungsausschuss dafür noch einen weiterführenden Beschluss fassen muss. Deshalb empfehlen wir eine frühzeitige Beschäftigung mit der Thematik.


Hinweise:

Bitte bedenken Sie, dass in der vorlesungsfreien Zeit eingeschränkte Öffnungszeiten für das Praxisbüro gelten!

  • Fertigen Sie sich vorab Kopien.
  • Planen Sie eventuelle Rücksprachen ein.
  • Bitte geben Sie immer Ihre E-Mail-Adresse und Telefon-Nummer an.

Damit ist eine zügige Bearbeitung Ihrer Anliegen möglich.

Anerkennungsmodul VZ

Anerkennungsmodul TZ

Hier finden Sie Antworten auf Fragen zum Studiengang Sozialarbeit/-pädagogik der neuen PO

Antworten zu der alten PO finden Sie hier:


FAQs PM Praxismodul
FAQs Anerkennungsmodul VZ
FAQs Anerkennungsmodul TZ​​​