Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

​​​​Ablaufplan des KÄM-Masterseminars ​​​​

Film - kulturelle und gesellschaftliche Aspekte




Das Ziel dieser Lehrveranstaltung ist die Vermittlung eines Überblicks über verschiedene Aspekte des Films: Produktion, soziokulturelle Bedeutung, politische und ökonomische Rahmenbedingungen sowie Interpretationsansätze.
 
Im Seminar werden folgendeThemen angesprochen:
 
·         Stellung des Films in der Kultur-und Medienlandschaft.
·         Gesellschaftliche und politische Bedeutung des Films.
·         Strukturen der Filmwirtschaft und Filmproduktion.
·         Filmtheorien und Interpretationsansätze.
 
Basisliteratur:
 
Albersmeier, Franz-Josef (Hrsg.): Texte zur Theorie des Films. Stuttgart: Reclam 2001.

Engell, Lorenz:Sinn und Industrie. Einführung in die Filmgeschichte. Frankfurt/Main und New York1992.

Manfred Mai/Rainer Winter (Hrsg.): Das Kino der Gesellschaft - die Gesellschaft des Kinos, Köln: Verlag Herbert-von-Halem 2006.
 
Switek,Niko (Hrsg.):Politik in Fernsehserien. Bielefeld:transcript2018.
 
 
ThemenvorschlägefürReferate/Präsentationen:

  • Geschichte des (deutschen,europäischen usw.) Films
  • Filmproduktion - wie entsteht ein Film?
  • Akteure im Prozess der Filmproduktion (Produzenten,Verleiher,Kinos u.a.)
  • Portrait einzelner Filmunternehmen (Disney,WarnerBros,Bavaria,u.a.)
  • Filmförderungsinstitutionen (z.B. Film- und Medienstiftung Nordrhein-Westfalen)
  • Die Filmpolitik de rEuropäischen Union
  • Film und TV - Kooperation zwischen Film-und Fernsehwirtschaft
  • Film und Spiele - Kooperation zwischen Film-und Videospielherstellern
  • Der Animationsfilm
  •  Filmpreise  und Filmfestivals
  •  Vermarktungsstrategien
  •  Ausgewählte filmtheoretische Ansätze (culturalstudies,Psychoanalyse,u.a.)
  •  Film als Kunstform
  •  Programmatik ausgewählter Stilrichtungen (Nouvelle Vague,FilmNoir,…)
  •  Filmgattungen-Definitionen und Beispiele
  •  Film als Propaganda
  •  Fankulturen
  •  Filme im Netz:Stand  derTechnik und Perspektiven.

 
 
Arbeitsformen:
Präsentation von ausgewähltenThemen und anschließende Diskussion im Seminar.
 
Leistungsnachweis:
Präsentation und schriftliche Ausarbeitung
 
Zeit:  
Dienstags, 9.00–10.30h
 
Raum:
03.2.052
 
Beginn:   
16. Oktober 2018 ,8.30h.
 
 




 

Contact

Tel. Privat: +49 (0)211 686292
Subjects: Kultur, Ästhetik, Medien
Capacities: Lehrbeauftragter