Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies


Auf dieser Seite fassen wir die Regelungen zu Prüfungen des Dekanates, des Prüfungsausschusses und übergeordneter Stellen - insbesondere in der  "Ordnung zur Kompensation der Folgen der Coronavirus SARS-CoV-2-Epidemie für Studium und Lehre an der Hochschule Düsseldorf vom 23.04.2020, zuletzt geändert am 10.06.2020" (HSD Coronaordnung) zusammen.

Stand: 30.06.2020, 18.00 Uhr


SONDERREGELUNGEN

Prüfungen können im in elektronischer Form oder in elektronischer Kommunikation abgenommen werden. [§ 3 Abs. 1 HSD Coronaordnung]

Prüfungen, die im Sommersemester 2020 abgelegt und nicht bestanden werden, gelten als nicht unternommen (Freiversuch). [§ 3 Abs. 4 HSD Coronaordnung]

MODULPRÜFUNGen

Ein Rücktritt von der Prüfungsleistung ist bis zum Tag der Abgabe der Prüfungsleistung möglich (folgenloser Rücktritt). Der Rücktritt kann formlos per E-Mail erfolgen. [Beschluss des Fachbereichsrates vom 22.4.2020]

Konkrete Änderungen von Prüfungsformen nach Beginn eines Seminares auf der Grundlage von § 3 Abs. 1 HSD Coronaordnung werden auf dieser Webseite bekannt gegeben:
Corona-KomVor

Nachträgliche Prüfungsanmeldungen:

Von Seiten der Studierenden erreichen den Prüfungsausschuss nach wir vor Anträge auf nachträgliche Prüfungsanmeldung (im Moment betreffend der laufenden Langzeitseminare).  Eine Bewilligung der Anträge ist regelmäßig dann möglich, wenn besondere Gründe oder Umstände glaubhaft gemacht werden, die eine nachträgliche Prüfungsanmeldung rechtfertigen. Liegen allerdings Gründe vor, die gegen eine nachträgliche Prüfungsanmeldung sprechen, lehnt der Prüfungsausschuss diese ab. Dies war zum Beispiel in Seminaren der Fall, in denen die (Arbeits-) gruppenbildung schon abgeschlossen war bzw. eine Änderung der Gruppen aus didaktischen Gründen nicht sinnvoll erschien. Sollten Seminare, Arbeitsgruppen oder Seminaraufgaben in dieser Art und Weise bereits abschließend geplant sein, kann dies dem Prüfungsbüro oder Prüfungsausschuss formlos per E-Mail angezeigt werden (damit in dem betreffenden Seminar keine weitere nachträgliche Prüfungsanmeldung möglich ist). [Info des Prüfungsausschusses vom 15.05.2020]

Notenverbuchung

Im Regelfall werden die Bewertungen von Modulprüfungen bis zum Semesterende (31.08.) im OSSC bekannt gegeben. Bei einer Abgabe von Prüfungsleistungen nach dem 6. Juli verlängert sich diese Frist bei Klausurarbeiten und schriftlichen besonderen Prüfungsleistungen auf acht Wochen nach dem Abgabetermin, spätestens aber auf den 16. Oktober 2020. [Beschluss des Prüfungsausschusses vom 24.6.2020]


Abschlussarbeiten

Der Prüfungsausschuss hat aufgrund der Schließung der Hochschulbibliothek und weiterer wissenschaftlicher Einrichtungen entschieden, dass allen Thesis-Kandidat*innen von Amts wegen pauschal mindestens eine zweiwöchige Verlängerung gewährt wird. Darüber hinaus sind auf Antrag individuelle Verlängerungen der Bearbeitungszeit möglich. Alle Prüfer*innen sowie der Prüfungsausschuss und das Prüfungsbüro werden die Kandidat*innen dabei unterstützen, sachgerechte Lösungen zu finden. So wird zum Beispiel die Betreuung von Kleinkindern oder Pflegebedürftigen bei der Bearbeitungszeit berücksichtigt. Das Thema der Thesis kann jederzeit bis zum Abgabedatum ohne Angabe von Gründen zurückgegeben (Rücktritt) oder im Einvernehmen von zu Prüfenden und der Betreuerin oder dem Betreuer durch den Vorsitzenden des Prüfungsausschusses geändert werden. Im Fall eines Rücktritts liegt kein Fehlversuch vor. Weitere Informationen ergeben sich aus dem ​Merkblatt, dass dem Zulassungsschreiben beigefügt wird. [Beschluss des Prüfungsausschusses vom 20.3.2020]

Kolloquien im Sommersemester vom 17. bis 26. August 2020:

Infolge der mehrwöchigen Schließung der HSD-Bibliothek und der Vielzahl der Verlängerungsanträge hat der Prüfungsausschuss entschieden, dass die Kolloquien auf das Ende des laufenden Sommersemesters verschoben werden. Die Kolloquien finden nunmehr im Zeitraum vom 17. bis 26. August 2020 statt. Der neue Zeitraum liegt nach den Sommerferien in NRW. Alle sonstigen Modulnoten bzw. Prüfungsleistungen der Thesis-Kandidat*innen sollten bis zum 31. Juli an das Prüfungsbüro gemeldet werden, damit die individuelle Zulassung zum Kolloquium geprüft werden kann. Sofern aus persönlichen oder familiären Gründen ein früheres oder späteres Kolloquium erforderlich ist und die jeweiligen Prüfer*innen dem zustimmen, können Kolloquien auch außerhalb dieses Zeitraums stattfinden (auf Antrag an den Prüfungsausschuss). Ein solcher Antrag sollte von den Studierenden an ihre Prüfer*innen geschickt werden, welche den Antrag mit einer Stellungnahme an den Prüfungsausschuss weiterleiten. Der Antrag ist zumindest in Textform einzureichen (also per E-Mail möglich).
[Beschluss des Prüfungsausschusses vom 4.5.2020]

Die Kolloquien finden grundsätzlich gem. § 3 der HSD Coronaordnung als Onlineprüfungen statt. Prüfungen in Präsenz sind im Einvernehmen von zu Prüfenden und Prüfenden unter Einhaltung der Vorgaben der entsprechenden Weisung des Präsidiums zulässig. Die Termine werden anstelle eines Aushanges für die Studierenden individuell im OSSC bekannt gegeben. [Beschluss des Prüfungsausschusses vom 24.6.2020]


auslaufende Prüfungsordnungen

Die Anwendung aller Prüfungsordnungen des Fachbereichs, deren zeitlicher Geltungsbereich im laufenden Sommersemester 2020 ausläuft (Bachelor SA/SP Vollzeit PO 2011, Bachelor PKF PO 2010 und 2014, Master ES PO 2015 wird um ein Semester, also bis zum 28.02.2021, verlängert. [Beschluss des Fachbereichsrates vom 22.4.2020]


Hier finden Sie Regelungen zu Prüfungen aufgrund der Corona-Krise

An anderer Stelle finden Sie:



Infos zu den Kolloquien:

  
  
Abschlusskolloquien im Gebaeude 3.pdf
  
Abschlusskolloquien in MS TEAMS.pdf
  
Abschlusskolloquien Termin im OSSC.pdf
  
​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​ ​​ ​ ​ ​ ​​